alt

MARATHON-KLASSIKER IN DEN ARDENNEN.

Die legendären 24 Stunden von Spa.

MARATHON-KLASSIKER IN DEN ARDENNEN.

Die legendären 24 Stunden von Spa.

Marathon-Klassiker in den Ardennen. Die legendären 24 Stunden von Spa.

Neben den 24h-Rennen auf der Nordschleife und in Le Mans zählen die 24 Stunden von Spa-Francorchamps zu den Highlights im internationalen Langstreckenkalender. Spa ist eine 24-Stunden-Party, ein wahres Fest des GT-Sports. BMW ist Dauergast bei diesem Fan-Fest in den der belgischen Ardennen. 23 Mal haben BMW Rennwagen in Spa bereits triumphiert. Zuletzt gelang der Doppelschlag: 2015 siegte der BMW Z4 GT3 in seinem letzten großen 24h-Rennen. 2016 wiederholte der BMW M6 GT3 bei seinem Spa-Debüt den Erfolg seines Vorgängers.

ALLER GUTEN DINGE SIND DREI.

BMW reist als Doppel-Sieger nach Spa.

BMW und Spa-Francorchamps verbindet eine ganz besondere Beziehung. Der erste Sieg beim 24h-Rennen gelang im Jahr 1965, als Pascal Ickx und Gérard Langlois mit einem BMW 1800 TI/SA triumphierten. Bis zum Jahr 1998 und dem Triumph von Alain Cudini, Marc Duez und Eric van de Poele mit dem BMW 320i errang BMW Siege in Serie. Danach dauerte es 17 Jahre, ehe Lucas Luhr, Nick Catsburg und Markus Palttala im BMW Z4 GT3 für den 22. Erfolg sorgten. 2017 wiederholten Maxime Martin, Alexander Sims und Philipp Eng dieses Kunststück im BMW M6 GT3.

Spa Francorchamps
BMW M6 GT3.

BMW M6 GT3.

Der BMW M6 GT3 geht seit 2016 als Top-Modell im Kundensport-Angebot von BMW Motorsport auf die Strecke. Er wird angetrieben von einem 4,4-Liter-V8-Motor mit M TwinPower Turbotechnologie. Das Triebwerk verfügt über eine Trockensumpfschmierung und leistet bis zu 585 PS – bei einem Fahrzeuggewicht von weniger als 1.300 Kilogramm.
IWSC.

IWSC.

Die IMSA WeatherTech SportsCar Championship (IWSC) vereint Tradition und Moderne. Sie setzt eine lange Historie von Sportwagenrennen in den USA und Kanada fort, in der seit jeher auch BMW eine Hauptrolle gespielt hat. Auf legendären Strecken, die zum Teil seit über 50 Jahren Schauplatz spektakulärer Sportwagenrennen sind, treten über 30 GT-Fahrzeuge gegeneinander an. Mehr als 100 Fahrer kämpfen in Langstrecken- und Sprintrennen um den Sieg.