LMDh, Dallara, Markus Flasch

BMW M Motorsport steigt gemeinsam mit Dallara in die LMDh-Klasse ein.

Vertrag mit Chassis-Partner unterzeichnet.

VERTRAG MIT CHASSIS-PARTNER UNTERZEICHNET.

BMW M Motorsport geht einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zum Einstieg in die LMDh-Klasse der IMSA WeatherTech SportsCar Championship ab der Saison 2023. Das Chassis für die beiden Prototypen-Fahrzeuge wird in enger Partnerschaft mit dem weltweit renommierten und erfolgreichen Hersteller Dallara entstehen. Der Vertrag wurde am Mittwoch in der Dallara-Firmenzentrale in Varano de Melegari unterzeichnet.

Read more
Wir verstehen unser Verhältnis als echte Partnerschaft, in der wir für ein gemeinsames Ziel kämpfen: Erfolge auf der Rennstrecke.
Markus Flasch, Geschäftsführer BMW M GmbH.
LMDh, Dallara, Markus Flasch

„Wir freuen uns sehr, für unser LMDh-Projekt in Dallara einen Partner gefunden zu haben, der unsere Leidenschaft, unsere Professionalität und unseren großen Ehrgeiz im Motorsport teilt und sich gemeinsam mit uns voll und ganz dem Ziel verschreibt, ab 2023 eine neue Erfolgsstory in der Historie von BMW M Motorsport zu schreiben“, sagte Markus Flasch, Geschäftsführer BMW M GmbH, beim Besuch in Italien. Er nutzte die Gelegenheit, um sich gemeinsam mit Mike Krack, Leiter BMW M Motorsport, und Maurizio Leschiutta, dem Leiter des LMDh-Projekts, vor Ort einen Eindruck von den hervorragenden Entwicklungs- und Testmöglichkeiten zu verschaffen, die Dallara bieten kann. „Nachdem wir mit allen für uns in Frage kommenden Chassis-Partnern gesprochen hatten, war für unsere Wahl entscheidend, dass Dallara mit all seiner Expertise und Erfahrung unbedingt mit BMW M Motorsport zusammenarbeiten wollte. Die Chemie zwischen uns hat von Anfang an gestimmt. Wir verstehen unser Verhältnis als echte Partnerschaft, in der wir für ein gemeinsames Ziel kämpfen: Erfolge auf der Rennstrecke.“

Read more
LMDh, Dallara, Markus Flasch

Flasch, Krack und Leschiutta trafen sich in Varano de Melegari zu Gesprächen mit leitenden Ingenieuren von Dallara und besichtigten die wichtigsten Bereiche der Firma, darunter die Fertigungs-Abteilung, den eigenen Windkanal und die Teststrecke in Varano. Das erste Testfahrzeug wird in Italien in enger Zusammenarbeit zwischen den BMW M Motorsport Ingenieuren und einem eigenen, exklusiv für das BMW LMDh-Projekt zusammengestellten Dallara-Ingenieursteam aufgebaut werden. Der Rollout wird im kommenden Jahr auf dem Kurs in Varano stattfinden.

Read more
LMDh, Dallara, Markus Flasch

„Dallara ist der vielleicht erfolgreichste Hersteller von Rennfahrzeugen der Welt und hat in nahezu allen relevanten Rundstrecken-Rennserien bereits eine wesentliche Rolle gespielt“, sagte Leschiutta. „Für unsere Entscheidung waren neben dem unbedingten Willen, mit uns zusammenzuarbeiten, einige weitere Kriterien von großer Bedeutung. Dallara ist ein Unternehmen, das 360 Grad des Anforderungsspektrums abdeckt. Ihre Kompetenz erstreckt sich auf die Bereiche Chassis-Manufaktur, Engineering, Entwicklung, Windkanal-Tests, Simulationen. Sie sind bei der Aerodynamik sehr stark, was in der IMSA-Serie ein fundamentaler Faktor sein wird. Um unsere Fahrzeuge von Anfang an optimal vorzubereiten und die Fundamente für Erfolge auf der Rennstrecke zu legen, arbeiten wir bereits in einer sehr frühen Phase der Entwicklung eng mit Dallara zusammen.“

Read more
LMDh, Dallara, Markus Flasch

„Ich fühle mich geehrt, von BMW M Motorsport ausgewählt worden zu sein, und ich freue mich sehr darauf, dieses neue Abenteuer mit vollem Enthusiasmus anzugehen“, sagte Giampaolo Dallara, der Präsident von Dallara. „Bereits 1977 hatte ich die Gelegenheit, als Lamborghini-Berater mit BMW beim Design des M1 zusammenzuarbeiten. Es war eine großartige und sehr lehrreiche Erfahrung. Ich hoffe, dass wir das gleiche Abenteuer in der LMDh-Klasse wiederholen können, und glaube fest daran, dass wir gemeinsam Großartiges leisten werden.“

Read more

Andrea Pontremoli, CEO und General Manager von Dallara, meinte: „Unsere Zusammenarbeit mit BMW M Motorsport ist das Resultat aus fast 50 Jahren Arbeit in der Motorsport-Industrie, im Engineering und in der Entwicklung von Rennfahrzeugen. Es ist ein Privileg, von BMW für ihre neueste Herausforderung im Hybrid-Prototypen-Rennsport ausgewählt worden zu sein. Das LMDh-Konzept und die Zusammenarbeit von IMSA, ACO und FIA sind beispiellos, und wir werden mit vollem Einsatz dabei sein. Wir freuen uns darauf, Teil eines  neuen Kapitels im globalen Rennsport auf höchstem Level zu sein.“

Read more