WEC

Erfolgreiches Wochenende für den BMW M8 GTE auf zwei Kontinenten.

Platz zwei in Fuji, Rang drei in Road Atlanta.

Zwei Kontinente, zwei Rennserien, zwei Podestplätze: Hinter dem neuen BMW M8 GTE und BMW M Motorsport liegt ein erfolgreiches Wochenende. In der FIA World Endurance Championship erreichten António Félix da Costa und Tom Blomqvist im BMW M8 GTE mit der Startnummer 82 für das BMW Team MTEK in Fuji den zweiten Rang in der LM GTE Pro-Klasse. Beim Saisonfinale der IMSA WeatherTech SportsCar Championship in Road Atlanta standen die BMW Team RLL Piloten John Edwards, Jesse Krohn und Chaz Mostert als Dritte in der GTLM-Klasse ebenfalls auf dem Podest.
 

Read more
IMSA Series

In Fuji war das BMW Team MTEK das gesamte Wochenende über mit guter Pace unterwegs. Im Qualifying war der #82 BMW M8 GTE bereits die zweitschnellste Zeit gefahren. Im Rennen kamen Blomqvist und Félix da Costa auf dieselbe Position. Das Schwesterauto mit der Nummer 81 und den Fahrern Martin Tomczyk und Nick Catsburg kam auf den achten Rang.

Read more
BMW M8 GTE

Das BMW Team RLL konnte beim „Petit Le Mans” ein starkes Teamergebnis feiern: Edwards war am Freitag auf die Poleposition gefahren, im Rennen folgte für die Startnummer 24 Rang drei. Alexander Sims, Connor de Phillippi und Bill Auberlen kamen auf die vierte Position.

Read more
BMW M8 GTE

Jens Marquard, BMW Motorsport Direktor

„Das war ein ganz starkes Wochenende für unseren BMW M8 GTE – und das gleich auf zwei Kontinenten. Das BMW Team MTEK konnte in Fuji seinen ersten WEC-Podestplatz feiern. Beim Saisonfinale der IMSA-Serie in Road Atlanta hat auch das BMW Team RLL mit der Poleposition sowie den Plätzen drei und vier noch einmal ein Top-Ergebnis eingefahren. Es ist toll zu sehen, dass wir mit dem BMW M8 GTE sowohl in Nordamerika als auch in der WEC um Siege kämpfen können. Unsere Teams sowie die BMW M Motorsport Mannschaft in München haben dafür in den vergangenen Monaten extrem hart gearbeitet. Mit dem BMW M8 GTE sind wir definitiv auf dem richtigen Weg.”

Read more