Marco Wittmann, BMW iFE.18.

BMW DTM-Fahrer testen BMW iFE.18.

Einen Tag nach dem Marrakesh E-Prix setzte BMW i Andretti Motorsport die Testarbeit am BMW iFE.18 fort. Im Rahmen des offiziellen Rookie-Tests der ABB FIA Formula E Championship kamen in Marokko die BMW Werksfahrer Bruno Spengler und Marco Wittmann zum Einsatz.

Read more
Bruno Spengler, BMW iFE.18.

Für Wittmann war es die Premiere am Steuer des vollelektrischen BMW iFE.18. Er zeigte sich mit seinem Debüt zufrieden und sagte: „Mein erster Test im BMW iFE.18 war wirklich sehr interessant. Ich war überrascht, was man als Fahrer im Cockpit alles zu tun hat. Einfach reinsetzen und schnell fahren – das funktioniert so nicht. In der Formel E stehst du vor ganz anderen Herausforderungen als in konventionellen Motorsport-Klassen wie zum Beispiel der DTM. Deshalb kann und sollte man beide Plattformen gar nicht miteinander vergleichen. Formel E und DTM sind zwei verschiedene Welten – aber beide haben ihren Reiz.“ Spengler, der bereits einige Einsätze für das BMW i Andretti Motorsport Team absolviert hat und in der laufenden Saison Ersatz- und Testfahrer ist, meinte: „Nachdem ich bereits in der Entwicklung des BMW iFE.18 einige Testfahrten absolviert hatte, war es sehr schön, das Fahrzeug nun auch einmal auf einer echten Formel-E-Strecke zu fahren. Mein letzter Einsatz im BMW iFE.18 ist schon einige Monate her, von daher musste ich mich erst wieder daran gewöhnen. Aber nach ein paar Runden war ich wieder im Rhythmus und hatte sehr viel Spaß.“

Read more