24h Dubai

24h Dubai: Doppelsieg für den BMW M4 GT4 in der GT4-Klasse.

Das erste Langstreckenhighlight der Saison endete für die BMW Customer Racing Teams mit großen Erfolgen. Bei den 24 Stunden von Dubai stach vor allem die großartige Performance des BMW M4 GT4 heraus.

Read more
BMW M235i Racing

In der GT4-Klasse triumphierte nach 552 Runden das Fahrzeug mit der Startnummer 426 des Teams MRS GT-Racing. Am Steuer hatten sich im Laufe der 24 Stunden Franjo Kovac, Fredrik Lestrup, Tomas Pekar und Thomas Tekaat abgewechselt. In einer turbulenten Schlussphase verbesserte sich der #451 BMW M4 GT4 von Sorg Rennsport mit den Fahrern Stephan Epp, Fidel Leib, Olaf Meyer, Björn Simon und Simon Tibbett noch von Position vier auf Platz zwei und machte damit den Doppelsieg perfekt. Die Plätze vier, fünf und sieben in der Klasse gingen an Century Motorsport und 3Y Technology, die ebenfalls den BMW M4 GT4 einsetzten. Insgesamt waren sieben BMW M4 GT4 am Start. Darüber hinaus gab es zwei weitere Klassensiege zu feiern. In der Kategorie CUP1 triumphierte das Team von fun-M Motorsport mit dem BMW M235i Racing. Platz eins in der Klasse A3 ging an das G R motorsport Team mit seinem BMW M3.

Read more