DTM

BMW M MOTORSPORT NEWS.

In der Saison 2021 sind die BMW M Motorsport Teams wieder rund um den Globus im Einsatz. Mit dem BMW M6 GT3, dem BMW M4 GT4, dem BMW M2 CS Racing und anderen BMW M Motorsport Rennfahrzeugen kämpfen sie um Siege und Titel. In unseren BMW M Motorsport News bieten wir Ihnen regelmäßig einen kompakten und informativen Überblick über das Renngeschehen in den verschiedenen Championaten weltweit und die Erfolge der BMW M Motorsport Teams.

Marco Wittmann

© DTM

DTM.

Schwieriges Wochenende auf dem Hockenheimring.

Die BMW M Motorsport Teams Walkenhorst Motorsport und ROWE Racing konnten am vorletzten Rennwochenende der DTM-Saison auf dem Hockenheimring nicht die erhofften Top-Ergebnisse erzielen. Marco Wittmann, der als Zweitplatzierter in der Fahrerwertung in das Wochenende ging, musste das Samstagsrennen in seinem BMW M6 GT3 vorzeitig beenden. Am Sonntag kam er nicht über den elften Platz hinaus und blieb ohne Punkte. In der Gesamtwertung ist Wittmann vor dem Finale, seinem Heimspiel auf dem Norisring, am kommenden Wochenende Vierter. Timo Glock fuhr für ROWE Racing am Samstag als Zehnter in die Punkteränge. Am Sonntag stand Position 14 zu Buche. Ganz großes Pech hatte Sheldon van der Linde. Er musste seinen BMW M6 GT3 in beiden Rennen vorzeitig abstellen.
 
„Es war ein sehr frustrierendes und enttäuschendes Wochenende für uns“, sagte Wittmann. „Letztlich hatten wir als gesamte BMW Mannschaft am Wochenende keine Performance. Wir müssen schauen, woran es lag.“

Read more

DTM TROPHY.

BMW M4 GT4 gewinnt beide Rennen in Hockenheim.

Theo Oeverhaus und Ben Green heißen die beiden großen Gewinner des vorletzten Rennwochenendes der DTM Trophy Saison auf dem Hockenheimring. Der erst 16-jährige Oeverhaus feierte am Samstag im BMW M4 GT4 von Walkenhorst Motorsport seinen ersten Sieg in der hochkarätig besetzten Rennserie. Am Sonntag ließ er mit Rang drei bei einsetzendem Regen einen weiteren Podestplatz folgen. FK Performance Motorsport Fahrer Green jubelte im zweiten Rennen über den Sieg und die Zurückeroberung der Gesamtführung. Bereits im ersten Rennen hatte er als Erster die Ziellinie überquert. Allerdings hatte er in einer Safety-Car-Phase zu viel Abstand nach vorne gelassen und dafür eine 30-Sekunden-Zeitstrafe erhalten, die ihn auf Platz neun zurückwarf. Rang drei im Samstagsrennen ging an Greens Teamkollegen Moritz Löhner. Vor dem Finalwochenende der DTM Trophy auf dem Norisring hat Green im Titelkampf drei Punkte Vorsprung auf William Tregurtha (Mercedes).

Read more
DTM Trophy

© DTM

TC America

GT4/GT/TC AMERICA.

Erfolgreiches Wochenende für BMW M Motorsport Teams.

Die BMW M Motorsport Teams haben am Rennwochenende in Sebring mit dem BMW M4 GT4, dem BMW M2 CS Racing und dem BMW M240i Racing zahlreiche Erfolge gefeiert. In der GT America gewann Sean Quinlan im BMW M4 GT4 von Stephen Cameron Racing im Samstagsrennen die GT4-Klasse. Im zweiten Rennen warf ihn ein Dreher in Folge einer Kollision zurück.
 
In der GT4 America fuhren in der Pro-Am-Kategorie am Samstag Quinlan und Gregory Liefooghe und am Sonntag Bill Auberlen und James Walker jeweils als Dritte aufs Podium. In der Silver-Klasse ging der dritte Platz im ersten Rennen an Stevan McAleer und Toby Grahovec und im zweiten an Tim Barber und Cole Ciraulo. In der Am-Klasse feierten Paul Sparta und Al Carter am Samstag den Sieg, am Sonntag wurden sie Zweite.
 
In der TCX-Klasse der TC America hieß der Sieger in beiden Rennen Stephen Cugliari. Er drückte im BMW M2 CS Racing von Accelerating Performance dem Wochenende seinen Stempel auf. Jacob Ruud vom Team Classic BMW wurde in beiden Läufen Zweiter. Die dritten Plätze gingen an Garrett Adams und Roy Block. In der TC-Klasse feierte Austen Smith im BMW M240i Racing von Auto Technic Racing mit zwei Siegen ein perfektes Wochenende.

Read more

GT WORLD CHALLENGE AMERICA.

Turner Motorsport zeigt in Sebring Teamgeist.

Sportlich war das Rennwochenende der SRO GT World Challenge America in Sebring für Turner Motorsport eine Enttäuschung, aber der Verlauf gab ein perfektes Beispiel in Sachen Teamspirit. Nach einem Unfall im Qualifying war der BMW M6 GT3 so stark beschädigt, dass nicht alle Teile für eine Reparatur an der Rennstrecke verfügbar waren. Die Crew schaffte es dennoch, innerhalb kurzer Zeit Ersatzteile zu besorgen, das Fahrzeug wieder aufzubauen und zumindest im zweiten Rennen am Sonntag anzutreten. Leider wurde der große Einsatz nicht mit einem guten Rennergebnis belohnt.

Read more
GT World Challenge America.
ADAC GT Masters

© ADAC Motorsport

ADAC GT MASTERS.

Schubert Motorsport am Samstag in den Punkten.

Am fünften von sieben Rennwochenenden des ADAC GT Masters auf dem Sachsenring sind Jesse Krohn und Nick Yelloly im BMW M6 GT3 von Schubert Motorsport am Samstag in die Punkteränge gefahren. Das Duo kämpfte sich vom 14. Startplatz noch bis auf den zehnten Rang nach vorn. Am Sonntag folgte eine weitere Aufholjagd vom zwölften Startplatz bis auf Position sieben, allerdings wurde das Team nach dem Rennen aus technischen Gründen disqualifiziert.

Read more

ADAC GT4 GERMANY.

Sieg und Gesamtführung für Schrey und Piana.

Michael Schrey und Gabriele Piana sind auch nach dem fünften von sieben Rennwochenenden der ADAC GT4 Germany auf dem Sachsenring auf Titelkurs. Im BMW M4 GT4 von Hofor Racing by Bonk Motorsport gewann das Duo das Sonntagsrennen, nachdem es am Samstag den fünften Platz belegt hatte. In der Gesamtwertung haben Schrey und Piana mit je 170 Punkten 35 Zähler Vorsprung auf ihre ersten Verfolger. Am Sonntag gab es einen weiteren Podestplatz für den BMW M4 GT4 zu feiern. Marcel Lenerz und Christopher Dreyspring vom Team Schubert Motorsport belegten den dritten Platz.

Read more
ADAC GT4 Germany

© ADAC Motorsport

TC FRANCE.

Sieg und Titelgewinn für den BMW M2 CS Racing.

Beim Saisonfinale der TC France in Le Castellet hat Steven Palette vom Team VSF Sports - Amplitude Automobile den Fahrertitel gewonnen. In den letzten beiden Rennen genügten ihm ein vierter und ein dritter Platz in seinem BMW M2 CS Racing, um Platz eins im Gesamtklassement zu verteidigen. Zweiter wurde Ricardo van der Ende vom Team L'Espace Bienvenue. Er feierte in seinem BMW M2 CS Racing den Sieg im abschließenden Rennen. In der Teamwertung ging Platz eins in einem spannenden Finale mit lediglich zwei Punkten Vorsprung an VSF Sports - Amplitude Automobile.

Read more

12H HUNGARY.

Zwei Klassensiege für BMW M Motorsport Teams.

Bei den 12H Hungary, die im Rahmen der 24H SERIES auf dem Hungaroring ausgetragen wurden, hat ST Racing mit Samantha Tan, Chandler Hull und Jon Miller im BMW M4 GT4 Platz eins in der GT4-Klasse belegt. In der TCX-Kategorie ging Rang eins an den BMW M4 GTR von Munckhof Racing mit den Fahrern Eric van den Munckhof und Marco Poland. JR Motorsport war mit einem BMW M6 GT3 in der Top-Kategorie am Start und belegte mit den Fahrern Ted van Vliet, Ruud Olij und Bas Schouten den vierten Gesamtrang.

Read more

NÜRBURGRING LANGSTRECKEN-SERIE.

Die Klassensieger von NLS 8.

Beim achten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie 2021 (NLS) Ende September auf der Nürburgring-Nordschleife feierte nicht nur das BMW Junior Team eine weitere Podiumsplatzierung. In den einzelnen Klassen fuhren die BMW M Motorsport Teams vier weitere Siege ein.
 
In der Cup5-Klasse, dem BMW M2 CS Racing Cup NLS, gewannen erneut Marc Ehret, Moritz Oberheim und Nico Otto im #875 BMW M2 CS Racing von FK Performance Motorsport. Der zweite Platz im BMW M2 CS Racing Cup NLS ging an Francesco Merlini, Yannick Fübrich und David Griessner in der Startnummer 870 des Adrenalin Motorsport Teams Alzner Automotive. Den dritten Platz belegten Thomas Leyherr und Lars Peucker im #899 BMW M2 CS Racing von LifeCar Racing/KRAC im ADAC e.V.
 
Das Adrenalin Motorsport Team Alzner Automotive feierte im achten NLS-Rennen der Saison zwei Klassensiege. Mit dem #1 BMW 352i setzte die Mannschaft ihren Siegeszug in der Klasse V4 fort. Pilotiert wurde das Fahrzeug wieder vom Trio Christopher Rink, Danny Brink und Philipp Leisen. Zudem gewann das Adrenalin Motorsport Team Alzner Automotive die Klasse VT2. Am Steuer des #481 BMW 330i wechselte sich Rink mit Philipp Stahlschmidt und Daniel Zils ab.
 
In der Klasse BMW M240i gewann erneut der #700 BMW M240i Racing vom Team Hofor Racing by Bonk Motorsport. Pilotiert wurde das Fahrzeug dieses Mal von Michael Schrey, Michael Fischer und Markus Fischer. In dieser Klasse trat auch wieder Jake Dennis an. Der Drittplatzierte der ABB FIA Formula E World Championship 2021 ging erneut gemeinsam mit Niklas Krütten im #652 BMW M240i Racing vom Adrenalin Motorsport Team Alzner Automotive an den Start. Das Duo sicherte sich die Poleposition und die schnellste Rennrunde in der Klasse, schied aber dann aufgrund eines technischen Defekts aus.
 
Der neunte und letzte NLS-Lauf der Saison 2021 wird am kommenden Samstag, 9. Oktober, ausgetragen. Vor dem Finale führen Brink und Leisen die Gesamtwertung der NLS mit 66,59 Punkten und einem Vorsprung von 0,55 Zählern an.

Read more

BRITISH GT CHAMPIONSHIP.

Century Motorsport bringt 2022 neuen BMW M4 GT3 an den Start.

BMW M Motorsport wird mit dem neuen BMW M4 GT3 2022 auch in der British GT Championship vertreten sein. Century Motorsport wird das Fahrzeug in der Top-Kategorie einsetzen und gleichzeitig sein Engagement mit dem BMW M4 GT4 in der GT4-Klasse fortsetzen. Weitere Details gibt das Team zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.

Read more

BTCC.

Colin Turkington in Silverstone auf dem Podium.

Beim achten Rennwochenende der British Touring Car Championship (BTCC) Ende September in Silverstone hat Colin Turkington eine weitere Podiumsplatzierung eingefahren. Turkington belegte mit seinem #2 BMW 330i M Sport im zweiten der drei Rennen den dritten Rang. In den anderen beiden eng umkämpften Rennen wurde er Fünfter und Achter. Sein Teamkollege Stephen Jelley gelang im #12 BMW 330i M Sport ebenfalls in allen drei Rennen der Sprung in die Top-10. Für ihn standen die Positionen neun, acht und fünf zu Buche. In der Herstellerwertung der BTCC hat BMW die Führung weiter ausgebaut. BMW hat als Spitzenreiter nun 702 Punkte auf dem Konto und einen Vorsprung von 82 Zählern. Die vorletzte Veranstaltung der Saison 2021 wird am kommenden Wochenende (9./10. Oktober) in Donington Park (GBR) ausgetragen.

Read more