BMW Motorsport SIM Racing Team, V10 R-League

Sim-Racing: BMW Motorsport SIM Racing Team startet in der neu geschaffenen V10 R-League.

BMW Motorsport erweitert sein Sim-Racing-Engagement um eine weitere Facette. In den kommenden Monaten geht das vierköpfige BMW Motorsport SIM Racing Team in der neu geschaffenen V10 R-League an den Start. Die Fahrer in den BMW Farben sind Laurin Heinrich, Cem Bölükbasi, Kevin Siggy und Coque Lopéz. Heinrich und Bölükbasi sind regelmäßig für das Sim-Racing-Team BS+COMPETITION in virtuellen BMW Fahrzeugen am Start. Heinrich gewann den BMW SIM 120 Cup auf dem Nürburgring sowie die iRacing 24h Nürburgring. Bölükbasi fährt neben seinen virtuellen Starts auch im realen BMW M4 GT4 in der GT4 European Series um Siege. Siggy holte sich im virtuellen BMW iFE.20 den Gesamtsieg in der „ABB Formula E Race at Home Challenge“.

Read more

In der V10 R-League wird das BMW Motorsport SIM Racing Team auf der Sim-Racing-Plattform Assetto Corsa gegen sieben andere Teams im Ligaformat antreten. Die unterschiedlichen Rennevents werden in einem extra für die Serie entwickelten Formelfahrzeug ausgetragen. Rudolf Dittrich, Leiter BMW Motorsport Fahrzeugentwicklung, sagt: „Wir freuen uns, mit dem BMW Motorsport SIM Racing Team in der V10 R-League anzutreten. Unsere Fahrer haben Verbindungen zu verschiedenen Sim-Racing-Teams und schließen sich nun unter der Flagge von BMW Motorsport zusammen. Für uns ist Sim-Racing zu einer zusätzlichen Säule unseres Rennprogramms geworden, und wir wollen eine aktive Rolle spielen, indem wir unsere Erfahrung und Technologien einbringen. Unsere BMW SIM 120 und BMW SIM M2 CS Racing Cup Programme beweisen das. Wir sind entschlossen, ein Key-Player im aufregenden und zukunftsweisenden Feld des Sim-Racings zu sein. In Saison eins wollen wir so viel wie möglich lernen und unseren Fans unterhaltsame Rennen bieten.“

Read more