BMW 320 Group 5

DRM Classics: Flasch und Thiemer am Steuer des BMW 320 Gruppe 5.

Ein Highlight im Rahmenprogramm des DTM-Finales in Hockenheim waren die Auftritte der DRM Classics. Dabei gingen an allen drei Veranstaltungstagen mehr als 20 Rennwagen aus dem DTM-Vorläufer Deutsche Rennsport-Meisterschaft auf die Strecke. Diese Serie prägte zwischen 1972 und 1985 den Rennsport im deutschsprachigen Raum. Insgesamt neun Fahrzeuge von damals kamen zum Einsatz, so zum Beispiel der BMW M1, der BMW 2002 oder der BMW 3.0 CSL. Auch der BMW 320 Gruppe 5 von 1977, einst Einsatzfahrzeug des legendären BMW Junior Teams, trat bei den Highspeed-Demofahrten an.

Read more
Jochen Neerpasch, Markus Flasch

Vor den Augen von Jochen Neerpasch, dem ersten Geschäftsführer der BMW Motorsport GmbH, saß am Freitag und Samstag Markus Flasch, Leiter der BMW M GmbH, im Cockpit. „Das war absolut faszinierend“, sagte Flasch. „Ihre Tradition macht unsere Marke aus. Wenn man die Begeisterung der Menschen für den BMW 320 Gruppe 5 noch sieht, dann ist das etwas ganz Besonderes. Es erfüllt mich mit Stolz, für M – den stärksten Buchstaben der Welt – solche Dinge machen zu dürfen.“ Am Sonntag war Jens Thiemer, Leiter Markenführung BMW, im Rennwagen der BMW Junioren aus den 1970ern auf dem Hockenheimring unterwegs. Er meinte: „Das ist natürlich ein legendäres Fahrzeug, das für BMW echte Geschichte geschrieben hat. Deshalb war es eine Ehre, im Rahmen der DRM Classics bei der DTM ein solches Auto bewegen zu dürfen. Der BMW 320 Gruppe 5 lief im Regen sehr gut, aber man musste sich erst einmal an die Sichtverhältnisse gewöhnen. Nach vier, fünf Runden fühlte ich mich aber sehr sicher."

Read more