BMW Customer Racing

HIGHLIGHTS VOM WOCHENENDE.

Michael Schrey und Thomas Jäger krönen starke Aufholjagd in der ADAC GT4 Germany mit Rang zwei. Podestplatz für BMW M4 GT4 in Karlskoga. Das Kundensport-Wochenende im Überblick.

Hofor Racing by Bonk Motorsport BMW M4 GT4

ADAC GT4 Germany.

Schrey/Jäger dank starker Aufholjagd auf Platz zwei.

Von Platz 18 auf Rang zwei: Michael Schrey und Thomas Jäger haben im Sonntagsrennen der ADAC GT4 Germany auf dem Nürburgring dank einer starken Aufholjagd eine Podiumsplatzierung gefeiert. Von Startplatz 18 ins Rennen gegangen, kämpfte sich das Duo im #2 BMW M4 GT4 vom Team Hofor Racing by Bonk Motorsport bei extrem schwierigen Bedingungen und nasser Fahrbahn durch das Feld und belohnte sich am Ende mit dem zweiten Platz. Am Vortag hatten die beiden das Rennen auf dem elften Platz beendet. Gabriele Piana und Marius Zug, die als Meisterschaftsführende in die Eifel gereist waren, belegten am Samstag im #7 BMW M4 GT4 vom Team RN Vision STS trotz einer Durchfahrtsstrafe den siebten Platz. Im zweiten Lauf musste Piana das Rennen infolge eines Unfalls nach wenigen Runden beenden. Insgesamt sechs BMW M4 GT4 waren beim vierten Rennwochenende der GT4 Germany an den Start gegangen. Weiter geht es in der GT4 Germany vom 13. bis 15. September in Hockenheim.

Read more

ADAC GT Masters.

Sylvest feiert Podestplatz in Juniorenwertung.

BMW Motorsport Werksfahrer Jens Klingmann und Nicolai Sylvest haben am fünften Rennwochenende des ADAC GT Masters auf dem Nürburgring eine Top-10-Platzierung erreicht. Nach einem starken sechsten Platz im Qualifying landete das Duo vom Team MRS GT-Racing im Samstagsrennen mit dem #14 BMW M6 GT3 auf dem zehnten Rang. Diese Platzierung war gleichbedeutend mit dem dritten Platz in der Junioren-Wertung. Im Sonntagsrennen musste das Duo vorzeitig aufgeben. Das nächste Rennwochenende des ADAC GT Masters findet vom 13. bis 15. September in Hockenheim statt.

Read more
BMW M6 GT3

GT4 SCANDINAVIA.

Podestplatz für BMW M4 GT4.

Am vierten Rennwochenende der GT4 Scandinavia gab es aus Sicht von BMW erneut Grund zur Freude: In der Gelleråsen Arena von Karlskoga gelang Alfred Nilsson und Joakim Walde im #98 BMW M4 GT4 vom Lestrup Racing Team mit Rang drei eine Podiumsplatzierung. Am Vortag hatte das Duo im ersten Lauf den neunten Platz belegt. Im zweiten BMW M4 GT4 mit der Startnummer 97 landeten Oliver Söderström und Robert Serwanski vom Team Förenade Bil auf dem fünften Platz, im Sonntagsrennen schieden sie aus. Dennoch liegt das Duo vor dem fünften Rennwochenende am 13. und 14. September in Rudskogen weiter an der Spitze der Pro-Am-Wertung.

Read more