Header

HIGHLIGHTS VOM WOCHENENDE.

Podestplatz in Spielberg, Podestplatz in Thruxton: BMW blickt auf ein erfolgreiches Kundensport Wochenende zurück. Alle Rennen im Überblick.

BLANCPAIN GT SERIES ENDURANCE CUP.

BMW Teams beim 3-Stunden-Rennen in Silverstone.

Nur eine Woche nach dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring stand für die BMW Teams ROWE Racing und Walkenhorst Motorsport der zweite Saisonlauf im Blancpain GT Series Endurance Cup auf dem Programm: das 3-Stunden-Rennen im britischen Silverstone. Bestplatzierter BMW M6 GT3 im Ziel war die #99 von ROWE Racing mit den drei BMW Werksfahren Jesse Krohn, Connor de Phillippi und Jens Klingmann. Das Trio belegte den 13. Platz. Pech hatten BMW Werksfahrer John Edwards, BMW Motorsport Junior Ricky Collard und Team-Neuzugang Nick Yelloli im Schwesterfahrzeug mit der Startnummer 98. Das Fahrzeug lag zwischenzeitlich in den Top-8, stand aber nach einem Ausritt durch die Wiese längere Zeit für Reparaturarbeiten in der Box. Am Ende kam die #98 auf dem 47. Platz ins Ziel. Der #36 BMW M6 GT3 von Walkenhorst Motorsport, pilotiert von Henry Walkenhorst, Andreas Ziegel und Immanuel Winke, belegte den 36. Platz.

Read more
ROWE Racing, Blancpain
Turkington

BRITISH TOURING CAR CHAMPIONSHIP.

Zweimal Podium für Colin Turkington.

Bei der dritten Saisonrunde der British Touring Car Championship in Thruxton sicherte sich BMW Pilot Colin Turkington aus dem Team von West Surrey Racing zwei Podiumsplätze. Der Brite beendete das erste und zweite Rennen jeweils auf dem zweiten Platz. Im dritten und letzten Rennen kam er mit seinem BMW 125i M Sport auf dem fünften Rang ins Ziel. Sein Teamkollege Andrew Jordan belegte im ersten Lauf Rang sechs und wurde zweiten Lauf Fünfter, obwohl er an einer Lebensmittelvergiftung litt. In Rennen drei ging er deshalb nicht mehr an den Start. Für Rob Collard – ebenfalls im BMW 125i M Sport von WSR im Einsatz – standen die Plätze elf, 16 und zehn zu Buche. Stephen Jelley vom Team Parker Racing beendete die drei Rennen auf den Positionen 27, 25 und 21.

Read more

ESET V4 CUP.

Podium für den BMW M6 GT3 auf dem Red Bull Ring.

Der Red Bull Ring bei Spielberg war Gastgeber für die zweite Saisonrunde des ESET V4 Cups – und dabei gab es eine Podiumsplatzierung für den BMW M6 GT3. Im zweiten Sprintrennen am Sonntag holte Jakub Knoll vom Team Šenkýř Motorsport den zweiten Platz auf dem Treppchen. Im ersten Sprintrennen war Knoll als Fünfter der bestplatzierte BMW Fahrer. Im Endurance-Rennen belegte Jakub Kubas im BMW M6 GT3 des Teams Racing Trevor den vierten Rang.

Read more