Header

BMW KUNDENSPORT: HIGHLIGHTS VOM WOCHENENDE.

Sieg in der Japanese Super GT Championship, Sieg in der International GT Open, Podestplätze in der IMSA Continental Tire SportsCar Challenge. Der BMW M6 GT3 und der BMW M4 GT4 blicken auf ein erfolgreiches Kundensport-Wochenende zurück.

JAPANESE SUPER GT CHAMPIONSHIP.

ARTA BMW M6 GT3 in Fuji.

Jubel beim Autobacs Racing Team Aguri in der Japanese Super GT Championship: Beim zweiten Saisonlauf in Fuji feierten Shinichi Takagi und Sean Walkinshaw mit ihrem #55 BMW M6 GT3 den Sieg in der GT300-Klasse. Das Duo hatte sich bereits die Poleposition gesichert. Startfahrer Takagi gelang es schon in der Anfangsphase, einen Vorsprung herauszufahren. Nach dem Fahrerwechsel konnte Walkinshaw die gute Pace halten. Den dritten und letzten Stint fuhr Takagi ohne Druck von hinten und brachte den ARTA BMW M6 GT3 nach 102 Umläufen mit über 25 Sekunden Vorsprung ins Ziel. Es war für ARTA der zweite Start-Ziel-Sieg in Fuji in Folge.

Read more
Racing Team Aguri
International GT Open

INTERNATIONAL GT OPEN.

BMW Team Teo Martín siegt in Paul Ricard.

Das BMW Team Teo Martín ist mit einem Sieg in Lauf eins sowie einem Doppelpodium im zweiten Rennen in die Saison 2018 der International GT Open gestartet. Der Auftakt fand im südfranzösischen Le Castellet statt. Im Rennen am Samstag fuhren Fran Rueda und Andrés Saravia mit dem #47 BMW M6 GT3 gleich auf die oberste Stufe des Podiums – sie gewannen mit dem deutlichen Vorsprung von über 18 Sekunden. Ihre Teamkollegen Lourenço Beirão da Veiga und Juan Cruz Álvarez belegten ihm Schwesterfahrzeug mit der Nummer 3 den vierten Platz. Im zweiten Rennen am Sonntag gab es ein Doppelpodium für das BMW Team Teo Martín: Beirão da Veiga/Álvarez wurden Zweite, Rueda/Saravia Dritte. Im dritten BMW M6 GT3 des Teams teilten sich die beiden Brasilianer Márcio Basso und Thiago Marquez das Cockpit. Das Duo beendete die beiden Rennen auf den Positionen 17 und zwölf.

Read more

IMSA CONTINENTAL TIRE SPORTSCAR CHALLENGE.

Podestplätze für BMW Piloten in Mid-Ohio.

Die IMSA Continental Tire SportsCar Challenge war am Wochenende ebenfalls auf dem „Mid-Ohio Sports Car Course“ zu Gast. Im #82 BMW M4 GT4 vom Team BimmerWorld Racing belegten Tyler Cooke und James Clay nach 77 Runden den dritten Platz in der GS-Klasse. Auch Greg Liefooghe und Ari Balogh fuhren als Achte mit dem #19 BMW M4 GT4 von Stephen Cameron Racing in die Top-10. In der ST-Klasse erreichten Nick Galante und Devin Jones im BimmerWorld Racing BMW 328i die dritte Position hinter den beiden Fahrzeugen vom MINI JCW Team.

Read more
BMW M4 GT4
Picture

GT4 EUROPEAN SERIES.

BMW M4 GT4 fährt drei Podiumsplätze ein.

In Brands Hatch stand das zweite Rennwochenende der GT4 European Series auf dem Programm. Die BMW M4 GT4 Teams schafften in den beiden Läufen insgesamt dreimal den Sprung aufs Podium. Im ersten Rennen wurden Simon Knap und Max Koebolt Zweite vor ihren Teamkollegen bei MDM Motorsport, Koen Bogaerts und Mark van der Aa auf Rang drei. Im zweiten Lauf konnten Knap und Koebolt ihre gute Leistung wiederholen und erneut Platz zwei einfahren. Die BMW Motorsport Junioren Beitske Visser und Dennis Marschall kamen im zweiten Rennen als Sechste ins Ziel. Im ersten Lauf, der nach einem Unfall abgebrochen wurde, landeten die Junioren im Hinterfeld.

Read more

BLANCPAIN GT SERIES SPRINT CUP.

BMW M6 GT3 gewinnt Silver-Cup-Wertung.

Andrew Watson und Lukas Moraes vom Team 3Y Technology haben am zweiten Rennwochenende des Blancpain GT Series Sprint Cups in Brands Hatch mit ihrem BMW M6 GT3 im ersten Rennen die Silver-Cup-Wertung gewonnen. Im zweiten Lauf kam das Duo auf Platz zwei in seiner Klasse ins Ziel.

Read more