IMSA SERIE

HIGHLIGHTS VOM WOCHENENDE.

Sieg in Japan, Sieg und weitere Podesterfolge in den USA: BMW blickt auf ein erfolgreiches Kundensport Wochenende zurück.

IMSA-SERIE.

Turner Motorsport siegt mit dem BMW M6 GT3 in Watkins Glen.

Das BMW Kundensport Team Turner Motorsport kämpfte sich von Startplatz 13 durch das hochkarätig besetzte Feld der GTD-Klasse und sicherte sich den ersten Sieg in diesem Jahr. Pilotiert wurde der gelbe BMW M6 GT3 von Dillon Machavern, Don Yount und Markus Palttala.

Read more
IMSA SERIE
Blancpain GT Series Asia

BLANCPAIN GT SERIES ASIA.

Sieg-Premiere auf heimischem Boden.

Takayuki Kinoshita und Sunako Jukuchou haben am dritten Rennwochenende der Blancpain GT Series Asia ihren ersten Sieg gefeiert. Bei ihrem Heimrennen auf dem „Suzuka International Circuit“ siegten die beiden Piloten vom BMW Team Studie im Samstagsrennen im #81 BMW M4 GT4. „In Suzuka zu gewinnen, ist für das Team überwältigend“, sagte Kinoshita. „Wir waren schon so oft nah dran, aber es hat nie gereicht. Abgesehen davon war es auch ein großartiges Rennen. Ich habe den Zweikampf mit Ryuichirou [Ohtsuka], der ein wirklich guter Fahrer ist, sehr genossen. Vor allem zu Beginn des Rennens hatten wir eine Menge Spaß, als wir einige GT3-Fahrzeuge überholen konnten.“ Ken Urata und Max Chen machten den Tag perfekt: Im #82 BMW M4 GT4 bescherte das Duo dem BMW Team Studie mit Rang drei einen weiteren Podestplatz. Im zweiten Rennen am Sonntag landeten Kinoshita/Jukuchou auf Rang vier, Urata/Chen sahen die Zielflagge auf dem sechsten Platz. Durch dieses erfolgreiche Wochenende in Suzuka hat das BMW Team Studie zur Halbzeit der Saison auch die Gesamtführung in der Team-Meisterschaft übernommen. Mit insgesamt 136 Punkten reist das Team nach Fuji, wo vom 21. bis 22. Juli das vierte Rennwochenende auf dem Programm steht.

Read more

CTSCC.

Nächster Podesterfolg für BMW M4 GT4.

Der BMW M4 GT4 eilt in der IMSA Continental Tire SportsCar Challenge weiter von Erfolg zu Erfolg. Tyler Cooke und James Clay vom Team BimmerWorld Racing sicherten sich nach vier Stunden auf dem „Watkins Glen International Circuit“ den zweiten Platz im #82 BMW M4 GT4 und belohnten sich damit für eine großartige Aufholjagd, nachdem sie von Startplatz acht ins Rennen gegangen waren. Für den BMW M4 GT4 geht die Erfolgsserie in Übersee somit weiter: Auch im vierten Saisonlauf der CTSCC verbuchte das Kundenfahrzeug einen Podestplatz. Das starke Ergebnis rundeten Greg Liefooghe und Ari Balogh vom Team Stephen Cameron Racing ab, die im #19 BMW M4 GT4 die Ziellinie als Sechste überquerten. Auch in der ST-Klasse gab es aus Sicht des Teams von BimmerWorld Racing allen Grund zum Feiern: Im #81 BMW 328i sicherten sich Nick Galante und Devin Jones ebenfalls den zweiten Platz. Das fünfte Rennen der CTSCC findet bereits in der kommenden Woche im „Canadian Tire Motorsport Park“ statt.

Read more
IMSA Continental Tire SportsCar Challeng

JAPANESE SUPER GT CHAMPIONSHIP.

ARTA in Buriram im Pech.

Pech für das Autobacs Racing Team Aguri (ARTA) beim vierten Saisonlauf der Japanese Super GT Championship. Shinichi Takagi und Sean Walkinshaw mussten sich im #55 BMW M6 GT3 auf dem „Chang International Circuit“ in Buriram mit dem elften Platz in der GT300-Klasse begnügen. Nach Platz drei im Qualifying hatte alles danach ausgesehen, als könne das Duo wie bereits beim zweiten Saisonlauf in Fuji ein Wort um den Sieg mitreden. Im Rennen hingegen war das Glück nicht auf der Seite von ARTA. Nach einer unglücklichen Berührung mit einem anderen Fahrzeug verlor der BMW M6 GT3 viel Zeit wegen eines Reifenschadens und konnte somit nicht mehr ins Rennen um einen Podestplatz eingreifen. Das fünfte Rennwochenende der Japanese Super GT Championship findet am 4. und 5. August in Fuji statt.

Read more