DTM Misano

Nachtrennen und Zanardi-Gaststart.

BMW M Motorsport fiebert spektakulärem DTM-Wochenende in Misano entgegen.

BMW M Motorsport bereitet sich auf ein spektakuläres Rennwochenende vor. Bei der siebten Veranstaltung der DTM-Saison 2018 in Misano vom 24. bis 26. August gibt es gleich drei Premieren. Die DTM gibt ihr Debüt auf dem Kurs an der italienischen Adriaküste, erstmals trägt die Tourenwagenserie Nachtrennen aus und BMW Werksfahrer Alessandro Zanardi bestreitet als Gastfahrer seine ersten Rennen im BMW M4 DTM.
 
Betreut wird Zanardis Einsatz vom BMW Team MTEK, das bereits den Test in Vallelunga vor zwei Wochen begleitet hat. Zanardis Boxenstopps werden vom BMW Team RMR durchgeführt. Die Mannschaft, die aus Mitgliedern der BMW Teams RMG und RBM besteht, ist als aktives DTM-Team mit den Abläufen der DTM-Boxenstopps vertraut.

Read more
„Die DTM erstmals bei Nacht, begeisterte italienische Fans und unser Lokalmatador und Gaststarter Alex Zanardi: Das Rennwochenende in Misano wird zweifelsohne ein absolutes Highlight der DTM-Saison 2018.“
Jens Marquardt, BMW Motorsport Direktor

Der Zeitplan ist durch die Nachtrennen nach hinten verlagert. Das erste freie Training am Freitag startet um 21.30 Uhr. Die Qualifyings beginnen am Samstag und am Sonntag um 20.00 Uhr. Der Rennstart für die beiden Läufe am Samstag und Sonntag erfolgt jeweils um 22.30 Uhr.
 
Nach zwölf von 20 Saisonrennen ist Marco Wittmann als Dritter mit 110 Punkten der bestplatzierte BMW Fahrer im Gesamtklassement. Timo Glock folgt mit 101 Zählern auf Rangs sechs. Für viele Fahrer ist die Strecke in Misano noch Neuland. Bruno Spengler fuhr dort jedoch bereits im Juni dieses Jahres mit dem BMW M6 GT3 in der Italian GT Championship. Philipp Eng ging dort in den vergangenen beiden Jahren in der Blancpain GT Sprint Series an den Start. Auch Augusto Farfus kennt den Kurs – in seiner Zeit in der Formel Renault wurde die Strecke jedoch noch in entgegengesetzter Richtung befahren.

Read more
Alex Zanardi

Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor):

„Die DTM erstmals bei Nacht, begeisterte italienische Fans und unser Lokalmatador und Gaststarter Alex Zanardi: Das Rennwochenende in Misano wird zweifelsohne ein absolutes Highlight der DTM-Saison 2018. Nachtrennen sind immer besonders spektakulär, in der DTM sind sie zudem für unsere Fahrer, Teams und Ingenieure etwas vollkommen Neues. Auch die Strecke in Misano müssen wir erst noch kennenlernen. Wir stehen also vor spannenden Herausforderungen, denen wir uns gerne stellen. Aus sportlicher Sicht wollen wir in Italien unsere diesjährige Erfolgsbilanz natürlich weiter verbessern. Fest steht jedoch schon jetzt, dass es ein sehr emotionales Wochenende werden wird. Alex Zanardi vor seinen heimischen Fans in einem BMW M4 DTM antreten zu sehen, das dürfte nicht nur bei uns für Gänsehaut sorgen. Schon jetzt ein großes Dankeschön an die Mannschaft bei BMW Motorsport, die sich der Herausforderung gestellt hat, Alex mit der für ihn optimalen Technologie zur Steuerung des Autos auszurüsten. Unzählige Stunden und Tage wurde an den innovativen Lösungen gefeilt. Herausgekommen ist ein einzigartiges System, das Alex die Gelegenheit geben wird, in den beiden kraftraubenden DTM-Sprintrennen an der Adria ans Limit zu gehen. Es wird ganz sicher ein Genuss sein, ihn auf der Strecke zu erleben. Ich kann nur sagen: Forza, Alex!“

Read more
Marco Wittmann

Alessandro Zanardi (BMW M4 DTM):

„In meiner langen Karriere habe ich mich oft auf das nächste große Rennen vorbereitet, und wusste, dass ich einer der Favoriten bin, die möglicherweise den Sieg holen. Das ist dieses Mal anders – doch es ist nicht minder aufregend, erneut Motorsport auf höchstem Niveau zu betreiben. Ich kann es kaum erwarten, den Motor meines BMW M4 DTM zu starten. Ich war in der Lage, in meinem Leben so viele verschiedene Dinge zu tun, und was den Motorsport sowie die Rennserien angeht, die mich in meiner Karriere noch reizen, war die DTM etwas, was ich unbedingt immer noch tun wollte. Ich möchte BMW für diese Möglichkeit danken. Und den BMW Ingenieuren, die beim Umbau des Autos einmal mehr herausragende Arbeit geleistet und mich und meine Bedürfnisse bestmöglich unterstützt haben. Ich freue mich auf ein spektakuläres Rennwochenende vor den vielen Fans, die kommen werden, um uns anzufeuern. Ich hoffe, dass die Nachtrennen in Misano für sie alle ein unvergessliches Erlebnis werden.“

Read more

Marco Wittmann (#11 BMW Driving Experience M4 DTM, BMW Team RMG):

„Ich freue mich auf Misano. Das ist für mich Neuland und eine Strecke, auf der ich versuchen muss, so schnell wie möglich in den Rhythmus zu kommen. Aber ich glaube, dass generell das ganze Event ein Spektakel wird: Es ist das erste Nachtrennen in der DTM, und der ganze Tagesablauf wird anders sein. Ich freue mich auch, dass Alex Zanardi bei uns mit an Bord ist und die beiden DTM-Rennen fährt. Das wird für ihn und vor allem seine Fans etwas ganz Besonderes.“

Read more