#82 BMW M4 GT4, BimmerWorld Racing

Podium für den BMW M4 GT4 bei der USA-Premiere.

Der neue BMW M4 GT4 hat an diesem Wochenende ein hervorragendes Renndebüt in Nordamerika gefeiert.

Bei der BMW Endurance Challenge, dem 4-Stunden-Rennen zum Saisonauftakt der IMSA Continental Tire SportsCar Challenge (CTSC) in Daytona belegte das Fahrzeug mit der Startnummer 82 den zweiten Platz. James Clay und Tyler Cook zeigten vom 19. Startplatz eine beeindruckende Aufholjagd und schoben sich in den letzten Runden noch auf die zweite Position nach vorn. Das bedeutete einen umjubelten Podestplatz für die Mannschaft von BimmerWorld Racing. Auch der zweite BMW M4 GT4 im Starterfeld kämpfte sich durch das Feld. Toby Grahovec, Jason Hart und Mike Vess vom Team Classic BMW starteten von der 34. Position ins Rennen und verpassten letztlich nach einer fantastischen Leistung als Vierte einen weiteren Podiumsplatz für BMW nur knapp. BimmerWorld Racing hatte sogar doppelten Grund zum Jubeln. In der Street-Tuner-Klasse feierten Devin Jones und Nick Galante in ihrem BMW 328i von der Poleposition den souveränen Klassensieg. Die BMW Endurance Challenge wurde von BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt mit den Worten "Drivers, please start your engines" eröffnet. Frank van Meel, Vorsitzender der Geschäftsführung der BMW M GmbH, gab mit der grünen Flagge den Start frei. Das neue BMW M5 Safety Car führte das Feld in der Einführungsrunde an.

Read more
James Clay, Tyler Cook, BimmerWorld Racing