BMW-Art-Cars

BIG PICTURES: EINZIGARTIGE MOMENTE AUS 2017.

1. HISTORISCHER ERFOLG: BMW HOLT ERSTEN NORISRING-SIEG SEIT 25 JAHREN.

So erfolgreich BMW Motorsport seit dem Comeback 2012 in der DTM auch war, ein Sieg auf dem Norisring war bisher noch nicht gelungen. Das ändert sich jedoch am 1. Juli 2017. Im Samstagslauf feiert Spengler im BMW Bank M4 DTM nicht nur den ersten Saisonsieg für BMW in der Saison 2017, sondern auch den ersten Triumph von BMW auf dem Norisring seit 25 Jahren. Der letzte BMW Fahrer, der zuvor auf dem Stadtkurs in Nürnberg gewinnen konnte, war 1992 Steve Soper im BMW M3. Zugleich ist es für BMW der 25. Sieg seit dem DTM-Comeback 2012.

Read more
 Norisring

2. DER FACEBOOK-HIT DES JAHRES: POOL-FISHING GEHT VIRAL.

„Das könnte das Video des Jahres werden! Ja, wir hatten Spaß“. Ob Timo Glock ahnt, wie Recht er mit seinen Worten haben wird, als er sie gemeinsam mit dem besagten Video auf Facebook postet? Aus einem Spaß wird der Facebook-Hit des Jahres: Während eines Kurzurlaubs auf Mallorca drehen Mitglieder des RMG-Teams ein Video, in dem sie eine Angel-Szene imitieren. Der Fisch – in dem Fall ein Team-Mitglied – wird mittels einer Pool-Nudel und aller Gegenwehr zum Trotz aus dem Wasser gezogen. Unter lautem Gelächter folgt die obligatorische Pose fürs Foto. „Als wir uns am Pool schon bei der Entstehung des Videos alle schlapp gelacht haben, war mir klar: Das muss die Welt da draußen auch sehen“, sagt Glock später. Der Erfolg ist gigantisch: Rund 36 Millionen Mal wurde der Clip bislang angesehen, über 250.000 Mal geliked und über 80.000 Mal kommentiert. Und Glock wusste es von Beginn an.

Read more

3. SIEG BEIM JUBILÄUM: AUBERLEN TRIUMPHIERT BEIM „PETIT LE MANS“.

Für Bill Auberlen ist das traditionsreiche „Petit Le Mans“ das 400. Rennen mit BMW – für den BMW M6 GTLM ist der Auftritt in Road Atlanta der letzte in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship (IWSC). Und es soll ein denkwürdiges Rennen werden. Regenschauer, zahlreiche Überholmanöver und packende Duelle an der Spitze sorgen für spektakulären GT-Rennsport und Spannung bis zum letzten Meter. Nach zehn Stunden und 392 Runden entscheiden exakt 1,060 Sekunden über Sieg und Platz zwei. Gemeinsam mit Alexander Sims und Kuno Wittmer siegt Auberlen in seinem Jubiläumsrennen und beschert dem BMW Team RLL den ersten Sieg beim „Petit Le Mans“.

Read more
 Petit Le Mans

4. KUNST TRIFFT TECHNIK: ZWEI NEUE BMW ART CARS FÜHREN TRADITION FORT.

Von Alexander Calder über Andy Warhol bis hin zu John Baldessari und Cao Fei: 2017 wird die Tradition des BMW Art Cars gleich doppelt fortgeführt. Der von John Baldessari gestaltete BMW M6 GTLM fährt bei den 24 Stunden von Daytona auf den achten Rang – im Cockpit sitzen abwechselnd Bill Auberlen, Bruno Spengler, Alexander Sims und Augusto Farfus. Letzterem wird auch beim FIA GT World Cup in Macau die Ehre zuteil, hinter dem Steuer des 18. Art Cars zu sitzen, das von der chinesischen Multimedia-Künstlerin Cao Fei gestaltet wurde. Mit diesem Fahrzeug bricht BMW Motorsport in eine neue Dimension auf. Erst via Augmented Reality entfaltet sich die Kunst. Dabei kann sich der Betrachter mittels einer App dem BMW M6 GT3 nähern und sieht auf seinem Bildschirm nicht nur den echten Rennwagen, sondern auch vielfarbige Lichtpartikel im Raum. Aber nicht nur wegen seiner Optik steht das 18. BMW Art Car in Macau im Mittelpunkt. Nach einem zweiten Platz im Qualifikationsrennen hat Farfus im Hauptrennen Pech. Ein Startunfall zwingt ihn zu einem frühen Boxenstopp. Vom letzten Platz aus startet Farfus eine Aufholjagd, die erst auf Rang vier endet.

Read more
 Cao Fei, Art Car