BMW M8 GTE mit Mechanikern neben der Rennstrecke.

DER MOTUL BMW M8 GTE
UNTERWEGS IN NORDAMERIKA.

Hochklassige Fahrzeuge – hochkarätige Rennstrecken.

Der MOTUL BMW M8 GTE <br>unterwegs in Nordamerika.Hochklassige Fahrzeuge – hochkarätige Rennstrecken.

Die IMSA-Serie bietet Motorsport in seiner reinsten Form – und dank leidenschaftlicher Fans eine einmalige Atmosphäre. Sie setzt eine lange Historie von Sportwagenrennen in den USA und Kanada fort, in der BMW immer eine Hauptrolle gespielt hat. Auf legendären Rennstrecken treten spektakuläre GT-Fahrzeuge gegeneinander an. Aber nicht nur die namhafte Konkurrenz machen die Serie zu etwas ganz Besonderem. Klassiker an Klassiker reiht sich im Kalender aneinander. Zu den großen Highlights gehören die 24 Stunden von Daytona, die 12 Stunden von Sebring oder auch das „Petit Le Mans”. Seit der Saison 2018 geht das BMW Team RLL mit dem BMW M8 GTE in Nordamerika an den Start.

Read more
BMW M8 GTE

GÄNSEHAUT GARANTIERT: ERLEBEN SIE DEN MOTUL BMW M8 GTE LIVE.

Großartige Fahrzeuge, legendäre Rennstrecken, hochkarätige Fahrer, begeisterte Zuschauer und mittendrin: Sie! Die IMSA-Serie bietet alles, was das Motorsportherz begehrt. Erleben Sie den BMW M8 GTE auf den legendärsten Rennstrecken Nordamerikas live.

Read more

VIER LANGSTRECKENHIGHLIGHTS –
54 STUNDEN PURES RACING.

Die weltbesten Rennfahrer, atemberaubende Fahrzeuge und einzigartige Strecken machen aus den Rennen der IMSA-Serie wahre Spektakel. Die vier größten Highlights unter ihnen bilden den Michelin Endurance Cup, in dem das BMW Team RLL in der vergangenen Saison die Titel in der Fahrer-, Hersteller- und Teamwertung holte und auch 2021 mit zwei MOTUL BMW M8 GTE an den Start geht. Der absolute Klassiker steht mit den 24 Stunden von Daytona traditionell zu Beginn im Kalender. Weitere Highlights sind die 12 Stunden von Sebring, die 6 Stunden von Watkins Glen und das Petit Le Mans zum Jahresabschluss. Auch das Team von Turner Motorsport wird erneut die Farben von BMW auf Nordamerikas legendärsten Rennstrecken vertreten. Wie bereits in den vergangenen Jahren setzt die Mannschaft um Teamchef Will Turner einen BMW M6 GT3 in der GTD-Klasse ein.

Klicken Sie hier für die tabellarische Rennkalender-Übersicht.

Der BMW M8 GTE auf der Rennstrecke.
BMW M8 GTE

24 Stunden von Daytona, 30./31. Januar 2021.

Traditionell startet die IMSA-Saison mit einem absoluten Highlight: den 24 Stunden von Daytona. Die Strecke in Florida gehört zu den legendärsten Kursen in den Vereinigten Staaten.
Steilkurve des Daytona International Speedway

Der Daytona International Speedway.

Berüchtigt ist der Daytona International Speedway vor allem aufgrund seiner überhöhten Steilkurven mit einer Neigung von bis zu 31 Prozent. Gefahren wird auf der 5,729 Kilometer langen Streckenversion.
IMSA Rennstrecke

Der Langstreckenklassiker im Kalender.

Seit 1966 wird der Langstreckenklassiker ausgetragen. 2018 feierte der BMW M8 GTE hier sein Renndebüt, im Jahr darauf sorgten Connor De Phillippi, Augusto Farfus, Colton Herta und Philipp Eng mit ihrem Sieg für den bis dahin größten Erfolg des GT-Fahrzeugs, zum Auftakt in die Saison 2020 wiederholten Farfus, John Edwards, Jesse Krohn und Chaz Mostert den Sieg für das BMW Team RLL.
Sebring International Raceway.

12 Stunden von Sebring, 20. März 2021.

Nach dem Auftakt in Daytona geht es direkt mit dem nächsten Klassiker weiter: Auf einem ehemaligen Flugplatz werden die 12 Stunden von Sebring ausgetragen.
Sebring International Raceway.

Der Sebring International Raceway.

Insgesamt 17 anspruchsvolle Kurven erwarten die Fahrer auf dem stillgelegten Flughafen in Florida. Auch der Streckenbelag stellt die Teams vor eine zusätzliche Herausforderung: So sind Teile des 6,019 Kilometer langen Kurses asphaltiert, andere Passagen bestehen aus Beton.
Sebring International Raceway.

Podestpremiere 2018.

Seit 1952 wird auf dem Sebring International Raceway das 12-Stunden-Rennen ausgetragen. Alexander Sims, Connor De Phillippi und Bill Auberlen gelang 2018 der erste Podestplatz mit dem BMW M8 GTE, 2020 sicherten sich hier Jesse Krohn und John Edwards den Titelgewinn im Michelin Endurance Cup.
BMW M8 GTE in der Box.

6 Stunden von Watkins Glen, 27. Juni 2021.

Das dritte Langstreckenhighlight der IMSA-Saison 2021 steigt im Bundesstaat New York. Das Sechs-Stunden-Rennen von Watkins Glen gehört seit jeher zu den größten Herausforderungen im gesamten IMSA-Kalender.
Rennstrecke von Watkins Glen.

Der Watkins Glen International.

Watkins Glen gilt als eine der aufregendsten Rennstrecken der Welt und ist seit seiner Zeit als Formel-1-Kurs legendär. Der 5,472 Kilometer lange Kurs mit seinen vielen schnellen und flüssigen Kurvenpassagen ist ein Garant für packende Rad-an-Rad-Duelle.
BMW M8 GTE auf der Rennstrecke.

The Glen.

Zwischen 1971 und 1980 war der Große Preis der USA in Watkins Glen bei Fahrern, Teams und Fans extrem beliebt. Vor allem das Team von Turner Motorsport fühlt sich in Watkins Glen sehr wohl – zuletzt gelang dem Team ein Sieg und ein zweiter Platz.
BMW M8 GTE in der Box.

Petit Le Mans, 9. Oktober 2021.

Traditionell endet die nordamerikanische GT- und Sportwagen-Saison mit dem Zehn-Stunden-Langstreckenrennen in Georgia. Das „Petit Le Mans“ von Road Atlanta ist eines der angesehensten Langstreckenrennen in Nordamerika und bietet den angemessenen Rahmen für das Saisonfinale.
BMW M8 GTE auf der Rennstrecke.

Road Atlanta.

Eine der legendärsten Rennstrecken bildet die Kulisse für das Saisonfinale: Der 4,088 Kilometer lange Kurs hat es in sich, ist bei den Piloten aber sehr beliebt. Vor allem die schnelle Kurvenkombination im ersten Teil der Strecke garantiert pure Rennsport-Action.
Rennstrecke Petit Le Mans.

Das große Finale.

In den vergangenen Jahren stand das BMW Team RLL beim Saisonfinale stets auf dem Podium. 2017 gelang mit dem BMW M6 GTLM ein vielumjubelter Sieg, 2018 und 2019 stand der BMW M8 GTE jeweils auf Platz drei. 2020, als das IMSA-Finale in Sebring ausgetragen wurde, gelang ebenfalls ein Podestplatz und der Gewinn des Michelin Endurance Cup.

BMW Power in Nordamerika.

Seit 2018 sorgt der BMW M8 GTE auf den legendärsten Rennstrecken in den USA für Furore und bei den Fans für Gänsehaut-Feeling.
BMW M8 GTE auf der Rennstrecke in Daytona.
BMW M8 GTE auf der Rennstrecke
BMW Team RLL.
BMW M8 GTE.
BMW Team RLL.
BMW M8 GTE auf der Rennstrecke
BMW M8 GTE auf der Rennstrecke in Daytona.
BMW M8 GTE auf der Rennstrecke
BMW Team RLL.
BMW M8 GTE.
BMW Team RLL.
BMW M8 GTE auf der Rennstrecke
Strecke
Datum
Strecke
Datum
Strecke
Datum
BMW M8 GTE.

DER BMW M8 GTE.

Der BMW M8 GTE ist das erste Rennfahrzeug von BMW M Motorsport, das vor seinem Serienpendant zum Einsatz kam. Das GTE-Fahrzeug wird nicht nur in Sprint-, sondern vor allem auch bei Langstreckenrennen in Nordamerika eingesetzt. Entsprechend zielten die BMW Motorsport Ingenieure auf eine maximal effiziente und gleichzeitig robuste Aerodynamik ab.
BMW Team RLL.

BMW TEAM RLL.

Auch 2021 wird die Zusammenarbeit zwischen dem Team RLL und BMW Motorsport weitergeführt. Erfahren Sie alles über das Erfolgsteam aus Ohio und die Fahrer-Lineups der beiden MOTUL BMW M8 GTE.