Aufnahme vom Nürburgring bei Dämmerung.

BMW M MOTORSPORT
– 24H NÜRBURGRING.

24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.

BMW M Motorsport<br>– 24h Nürburgring.24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.

Seit mehr als einem halben Jahrhundert schreibt das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring seine eigene Geschichte und festigt seinen Ruf als schwierigstes Langstreckenrennen der Welt. Typisches Eifelwetter, packendes GT-Racing und Gänsehautmomente fügten dieser Geschichte bei der 49. Ausgabe des Klassikers ein weiteres denkwürdiges Kapitel hinzu. Kein anderer Hersteller hat den Marathon in der Eifel bislang so häufig für sich entschieden wie BMW. Es hätte nicht viel gefehlt, und ROWE Racing hätte den vielumjubelten historischen Triumph aus dem Vorjahr wiederholt und dem BMW M6 GT3 den perfekten Abschied aus der Eifel beschert. Mit dem letzten 24h-Rennen des BMW M6 GT3 in der Eifel als Spitzenmodell von BMW M Motorsport geht eine Ära zu Ende – und eine neue beginnt. Ab 2022 werden BMW M Motorsport Teams und Fahrer mit dem BMW M4 GT3 in der Grünen Hölle für die Fortsetzung der einzigartigen Erfolgsgeschichte kämpfen. Die neue Ikone wurde im Rahmen des Events auf dem Nürburgring offiziell vorgestellt.

Read more

PODIUM ZUM ABSCHIED DES BMW M6 GT3.

Platz zwei für ROWE Racing.

Viel besser hätte die „Mission Titelverteidigung“ für das Team von ROWE Racing nicht starten können. Beim Top-Qualifying am Freitag vor dem Rennen sicherte sich Vorjahressieger Nick Yelloly im #1 BMW M6 GT3 die Poleposition und lag auch im Rennen lange Zeit aussichtsreich im Kampf um den erneuten Gesamtsieg. Nachdem das Rennen zwischenzeitlich für mehr als 14 Stunden unterbrochen werden musste, lagen Yelloly, Nick Catsburg, John Edwards und Philipp Eng an der Spitze des Feldes, fielen dann jedoch durch einen vom Reglement vorgeschriebenen langen Boxenstopp zunächst zurück und schieden kurz darauf mit einem technischen Defekt aus. Bis zu diesem Zeitpunkt kämpften drei BMW M6 GT3 um den Gesamtsieg – einer davon war das Schwesterfahrzeug des Titelverteidigers. Im #98 BMW M6 GT3 hatten sich Sheldon van der Linde, Martin Tomczyk, Marco Wittmann und Connor De Phillippi dank einer herausragenden Aufholjagd nach vorn gekämpft. Speziell Tomczyk hatte am Samstagnachmittag bei schwierigen Bedingungen mit teils sehr nasser und teils trockener Strecke deutlich Boden gutgemacht und sich in seinem Doppelstint von Position 25 bis auf Rang drei verbessert. Im Endspurt nach dem Restart am Sonntagmittag lieferte sich van der Linde mit dem #911 Porsche ein spannendes Duell um den Sieg und kam mit lediglich 8,8 Sekunden Rückstand als Zweiter ins Ziel. Eine ebenfalls starke Vorstellung bot Schubert Motorsport. Jens Klingmann, Jesse Krohn, Alexander Sims und Stef Dusseldorp lagen lange Zeit auf Podiumskurs, hatten in der Schlussphase jedoch Pech mit Code-60-Phasen und kamen auf dem sechsten Rang ins Ziel.

Read more
ROWE Racing Team

BMW M4 GT3 LÖST BMW M6 GT3 AB.

Aufbruch in eine neue Ära.

Mit der 49. Ausgabe des Langstreckenrennens in der Eifel ging 2021 auch eine Ära zu Ende. Zum letzten Mal ging der BMW M6 GT3 als Spitzenmodell von BMW M Motorsport bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring an den Start. Mit dem Gesamtsieg 2020 – der gleichzeitig auch den 20. Gesamtsieg für BMW beim Eifel-Marathon bedeutete – hat das GT3-Fahrzeug seinen Platz in den Geschichtsbüchern sicher. Und mit dem zweiten Platz bei seinem letzten Auftritt gelang dem BMW M6 GT3 ein fast perfekter Abschied und ein nahtloser Übergang zu seinem Nachfolger – der neuen Ikone von BMW M Motorsport: dem BMW M4 GT3. Im Vorfeld zu den 24 Stunden auf dem Nürburgring präsentierte sich das neue GT-Flaggschiff aus dem Hause BMW M in neuen Farben und läutete damit die finale Testphase ein. Bei der 50. Auflage des Langstreckenrennens wird sich der BMW M4 GT3 dann erstmals dem ultimativen Härtetest in der Eifel stellen.

Read more
Der #98 BMW M6 GT3, ROWE Racing fährt um die Kurve.

#98 BMW M6 GT3

Von Startplatz 25 auf das Podest.

    #98 BMW M6 GT3

    Von Startplatz 25 auf das Podest.

      24h Nürburgring | BMW M Motorsport

      Der #98 BMW M6 GT3 , ROWE Racing auf dem Nürburgring

      #98 BMW M6 GT3

      Von Startplatz 25 auf das Podest.

        #98 BMW M6 GT3

        Von Startplatz 25 auf das Podest.

          24h Nürburgring | BMW M Motorsport

          Der #98 BMW M6 GT3, auf Platz 2

          #98 BMW M6 GT3

          Von Startplatz 25 auf das Podest.

            #98 BMW M6 GT3

            Von Startplatz 25 auf das Podest.

              24h Nürburgring | BMW M Motorsport

              Was für ein Rennen für die BMW M Motorsport Familie! Wir freuen uns riesig über diesen zweiten Platz für den BMW M6 GT3 und das ROWE Racing Team. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und die Fahrer der Nummer 98. Sie haben gezeigt, wie stark der BMW M6 GT3 auch auf seine alten Tage noch ist, und dass er um den Sieg kämpfen kann.
              Markus Flasch, Geschäftsführer BMW M GmbH

              PECH FÜR BMW JUNIOR TEAM.

              Starke Leistung der Junioren wird nicht belohnt.

              Nachdem das BMW Junior Team bereits 2020 als Klassensieger im BMW M4 GT4 ein beeindruckendes Debüt beim 24-Stunden-Rennen gefeiert hatte, waren Dan Harper, Max Hesse und Neil Verhagen – unterstützt von Augusto Farfus – auch bei ihrer GT3-Premiere 2021 lange Zeit einem starken Resultat sehr nahe. Nach einer falschen Reifenwahl beim Rennstart arbeitete sich das Quartett zurück in die Top-Ten, ehe die Grüne Hölle lediglich rund 30 Minuten vor Schluss ihrem Ruf alle Ehre machte. Nach technischen Problemen wurde Farfus von einem Konkurrenten am Heck getroffen. Danach war das Rennen für den #77 BMW M6 GT3 vom BMW Team RMG beendet.

              Read more
              Mein erstes 24-Stunden-Rennen in einem GT3-Fahrzeug war einfach der Wahnsinn. Schade, dass wir das Auto am Ende nicht ins Ziel bringen konnten.
              Neil Verhagen, BMW Junior Team
              BMW Junior Team

              Das BMW Junior Team.

                Das BMW Junior Team.

                  24h Nürburgring | BMW M Motorsport

                  BMW Junior Team

                  Das BMW Junior Team.

                    Das BMW Junior Team.

                      24h Nürburgring | BMW M Motorsport

                      BMW Junior Team

                      Das BMW Junior Team.

                        Das BMW Junior Team.

                          24h Nürburgring | BMW M Motorsport

                          IN ERINNERUNG AN SABINE SCHMITZ.

                          „Eifelblitz“ sorgt für große Emotionen.

                          Neben den Wetterkapriolen und der langen Unterbrechung stand die 49. Auflage der 24 Stunden auf dem Nürburgring vor allem im Zeichen der kurz davor verstorbenen Nürburgring-Legende Sabine Schmitz. Johannes Scheid, der 1996 und 1997 gemeinsam mit Schmitz am Steuer des BMW M3 „Eifelblitz“ das 24-Stunden-Rennen gewonnen hatte, drehte in einer Replika des Siegerfahrzeugs von 1996 eine Ehrenrunde um die Nordschleife. Diese begann in der Boxengasse unter dem Applaus der anderen Teams und Fahrer, die aus ihren Boxen kamen und für den „Eifelblitz“ Spalier standen. „Es war sehr emotional, erst die vielen Menschen in der Boxengasse, und dann überall entlang der Strecke die Streckenposten, die sogar selbst gemachte Transparente dabeihatten“, sagte Scheid nach seiner Runde. „Ich habe zu Sabine gesagt: ‚Die sind alle für dich da‘. Es war sehr berührend. Es läuft mir immer noch kalt den Rücken herunter. Das waren wir ihr schuldig, und ich finde es so klasse, dass BMW das möglich gemacht hat.“

                          Read more
                          Sabine Schmitz

                          Das 24-Stunden-Rennen vom Nürburgring.

                          Marathon durch die „Grüne Hölle“: Das härteste Langstrecken-Rennen der Welt in Bildern.

                          Der BMW M6 GT3 auf dem Nürburgring.
                          24h Nürburgring, ROWE Racing, #98 BMW M6 GT3
                          BMW M6 GT3
                          #20 BMW M6 GT3 auf der Rennstrecke
                          Der #99 BMW M6 GT3 ROWE Racing auf der Rennstrecke., durch einen Zaun fotografiert.
                          BMW M6 GT3
                          Der BMW M6 GT3 auf dem Nürburgring.
                          24h Nürburgring, ROWE Racing, #98 BMW M6 GT3
                          BMW M6 GT3
                          #20 BMW M6 GT3 auf der Rennstrecke
                          Der #99 BMW M6 GT3 ROWE Racing auf der Rennstrecke., durch einen Zaun fotografiert.
                          BMW M6 GT3
                          BMW M4 GT3.

                          DER BMW M4 GT3.

                          Mit dem BMW M4 GT3 erhält die Produktpalette von BMW M Motorsport ein neues Spitzenmodell. Ab 2022 wird das neue GT3-Fahrzeug in internationalen Top-Klassen von Teams aus aller Welt eingesetzt werden. Als perfekte Basis für das neue Spitzenmodell von BMW M Motorsport dient der neue BMW M4 Competition (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,2 – 9,9 l/100 km gemäß WLTP, 10,2 l/100 km gemäß NEFZ; CO2-Emissionen kombiniert: 233 – 227 g/km gemäß WLTP, 234 g/km gemäß NEFZ).
                          BMW M2 CS Racing.

                          DER BMW M2 CS RACING.

                          Mit dem BMW M2 CS Racing setzt BMW M Motorsport seine Tradition von seriennahen Fahrzeugen fort. Wie schon seine beiden Vorgänger ermöglicht auch das neueste Mitglied der BMW M Motorsport Produktpalette ambitionierten Teams und Fahrern den Einstieg in den Rennsport.