Intercontinental GT Challenge

INTERCONTINENTAL GT CHALLENGE.

Fünf GT-Highlights auf fünf Kontinenten.

INTERCONTINENTAL GT CHALLENGE.

Fünf GT-Highlights auf fünf Kontinenten.

INTERCONTINENTAL GT CHALLENGE.Fünf GT-Highlights auf fünf Kontinenten.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2016 hat sich die Intercontinental GT Challenge zu einer der beliebtesten Serien im internationalen GT-Kalender entwickelt – aus gutem Grund: Bei fünf Langstrecken-Highlights auf fünf Kontinenten messen sich international hochkarätige Hersteller und ziehen die Motorsport-Fans in ihren Bann. Nicht umsonst genießt die Serie bei vielen Fans inzwischen den Stellenwert als eine inoffizielle GT3-Weltmeisterschaft. 2019 absolviert BMW M Motorsport erstmals die komplette Saison in der IGTC, nachdem man bereits in der Vergangenheit bei einzelnen Events mit großem Erfolg teilgenommen hatte. 2018 siegte die Mannschaft um Walkenhorst Motorsport bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps. 2019 wird das Team aus Osnabrück die gesamte Saison mit dem BMW M6 GT3 bestreiten. Daneben schickt BMW M Motorsport noch einen weiteren BMW M6 GT3 ins Rennen.

Read more

BMW TEAM SCHNITZER.

Die Legende aus Freilassing.

BMW und Schnitzer – diese beiden Namen sind im Motorsport untrennbar miteinander verbunden. Seit mehr als 50 Jahren ist das BMW Team Schnitzer aus Freilassing mit Power aus München auf den Rennstrecken dieser Welt unterwegs und hat dabei zahlreiche Erfolge gefeiert: drei Titel in der Tourenwagen-Europameisterschaft in den 80er Jahren, 1987 mit dem legendären BMW M3 und Roberto Ravaglia den Gewinn der ersten Weltmeisterschaft und zwei Jahre später den ersten DTM-Titel, den Sieg als BMW Werksteam bei den 24 Stunden von Le Mans 1999, einen Gesamtsieg in der ALMS in Amerika und als bislang letztes Highlight den dreifachen Triumph mit dem Gewinn von Fahrer-, Hersteller- und Teamtitel beim phänomenalen DTM-Comeback von BMW 2012.

Read more

WALKENHORST MOTORSPORT.

Hauptberuflich ist Teambesitzer Henry Walkenhorst erfolgreicher BMW Autohändler. Seit jeher verknüpft er dabei seinen Beruf mit seiner Passion – dem Rennsport. Und das äußerst erfolgreich. „Unsere Idee war ja vor Jahren zu sagen, wir verbinden das professionelle Fahren auf der Rennstrecke mit unserem Geschäft, so dass mehr Leute bei uns sportliche BMW kaufen“, sagt Walkenhorst. „Und das klappt sehr gut. Die Kunden sagen: Wenn der Walkenhorst im Motorsport aktiv unterwegs ist und das gut läuft, dann kann er das wahrscheinlich besser als andere.“ Er selbst geht im BMW M6 GT3 bei zahlreichen GT-Highlights und in der VLN an den Start. In der vergangenen Saison gelang dem Team aus Osnabrück mit dem Sieg beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps sein Meisterstück.

Read more

DER BMW M6 GT3: DAS AUSHÄNGESCHILD IM GT-SPORT.

BMW M6 GT3
BMW M6 GT3

DER BMW M6 GT3.

Der BMW M6 GT3 geht seit 2016 als Top-Modell im Kundensport-Angebot von BMW Motorsport auf die Strecke. Er wird angetrieben vom 4,4-Liter-V8-Motor mit M TwinPower Turbotechnologie. Das Triebwerk verfügt über eine Trockensumpfschmierung und leistet bis zu 585 PS – bei einem Fahrzeuggewicht von weniger als 1.300 Kilogramm. 2018 wurde der BMW M6 GT3 durch ein umfangreiches Evo-Paket weiter optimiert. Unter anderem modifizierten die BMW Motorsport Ingenieure die Radaufhängungen, das Differenzial, das Bremssystem und nahmen einige aerodynamische Anpassungen vor.

Read more