BMW M8 GTE

DER BMW M8 GTE.

Das GT-Flaggschiff.

DER BMW M8 GTE.Das GT-Flaggschiff.

Der BMW M8 GTE war das erste Rennfahrzeug von BMW Motorsport, das vor seinem Serienpendant zum Einsatz kam. Im Januar 2018 absolvierte der GT-Sportwagen bei den 24 Stunden von Daytona sein erstes Rennen. Die große Stunde des BMW 8er Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100km: 10,0-9,9 (NEFZ); 10,8-10,7 (WLTP)
CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 230-228 (NEFZ); 247-244 (WLTP))* schlug wenige Monate später bei den 24 Stunden von Le Mans. Dort feierte der neue BMW Sportwagen für das Luxussegment seine Weltpremiere. Als Basismotor für den BMW M8 GTE wählten die BMW Motorsport Ingenieure in enger Abstimmung mit ihren Kollegen der BMW M GmbH den BMW S63T4, jenen V8-Motor mit BMW TwinPower Turbo Technologie, der zum ersten Mal im BMW M5 zum Einsatz kam. Die enge Verbindung zwischen Serie und Rennsport war eine der Prämissen in der Entwicklung des BMW M8 GTE. Die Erkenntnisse aus den Renneinsätzen mit dem neuen Fahrzeug flossen unmittelbar in die Serienentwicklung ein. Gleich in seiner ersten Saison feierte der BMW M8 GTE in der IMSA-Serie zwei Siege, 2019 und 2020 folgten zwei Siege beim prestigeträchtigen 24-Stunden-Rennen von Daytona. Ebenfalls 2020 stand der BMW M8 GTE im Michelin Endurance Cup, den die vier IMSA-Langstreckenklassiker in Daytona, Sebring, Watkins Glen und Road Atlanta bilden, ganz oben.

Read more

*Offizielle Angaben zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. Angaben im NEFZ berücksichtigen bei Spannbreiten Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP jeglicher Sonderausstattung. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie ggf. für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte verwendet. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden ggf. auf Basis des neuen WLTP-Messverfahrens ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf das NEFZ- Messverfahren zurückgerechnet. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ finden Sie unter www.bmw.de/wltp.

Read more
Das ursprünglichste und entschlossenste Rennfahrzeug, das wir je gebaut haben.
Michael Scully, Head of Design BMW Motorsport

DIE FAHRZEUG-HIGHLIGHTS DES BMW M8 GTE.

BMW M8 GTE
BMW M8 GTE

MOTOR.

Der per Reglement auf einen Hubraum von 4,0 Litern begrenzte V8-Motor mit BMW TwinPower Turbotechnologie hat je nach Einstufung eine nominelle Basisleistung von über 500 PS. Zylinderblock und Zylinderkopf wurden vom Serienmotor übernommen. Der Fokus in der Entwicklung lag auf größtmöglicher Effizienz und maximaler Ausdauer. Für all das bietet der starke Serienmotor die perfekte Basis. Die Kraftübertragung erfolgt beim BMW M8 GTE über ein sequenzielles Sechs-Gang-Rennsport-Getriebe.

Licht des BMW M8 GTE

LICHT.

Im BMW M8 GTE kommt modernste LED-Technologie zum Einsatz. Sie garantiert in der Nacht nicht nur eine besonders hohe Reichweite, sondern auch eine extrem gute Ausleuchtung der gesamten Fahrbahnbreite. Darüber hinaus beleuchten Zusatzscheinwerfer – ebenfalls in LED Technik – die Einlenkpunkte in den Kurven. Gefertigt wurden die Hochleitungsscheinwerfer von den Sonderanfertigungsspezialisten GERG Lighthouse. Die LEDs für dieses High-Performance-Lichtsystem stammen von Osram.

Heckflügel des BMW M8 GTE

HECKFLÜGEL.

Ein Ergebnis der intensiven Aero-Entwicklung ist der neuartige „Swan-Neck“-Heckflügel. Die Form eines Schwanenhalses ermöglicht auf der kritischen Unterseite des Heckflügels einen besonders saubereren Luftstrom und steigert so die Effizienz. Zudem begünstigt die vom BMW 8er Coupé übernommene flach abfallende Dachlinie den Luftstrom hin zum Heckflügel.

Räder des BMW M8 GTE

RÄDER.

Zum Einsatz kommen BMW Aero Felgen in 12,5x18 Zoll an der Vorderachse und 13x18 Zoll an der Hinterachse. Sie sind das Ergebnis der innovativen Aero-Entwicklung, auf die die BMW M Motorsport Ingenieure zurückgriffen.

BMW M8 GTE

FAHRWERK.

Der BMW M8 GTE verfügt über Doppel-Querlenker an der Vorder- und der Hinterachse und jeweils vierfach verstellbare Stoßdämpfer. Die Stabilisatoren weisen eine Schnellverstellungsvorrichtung auf.

BMW M8 GTE

KAROSSERIE.

Die Mischbau-Karosserie ist mit Carbon Core und einem DMSB-zertifiziertem Sicherheitsüberrollkäfig ausgestattet. Durch den umfangreichen Einsatz ultraleichter CFK-Komponenten wurde eine deutliche Gewichtsreduktion erreicht.

  • 1. MOTOR.
    BMW M8 GTE

    Der per Reglement auf einen Hubraum von 4,0 Litern begrenzte V8-Motor mit BMW TwinPower Turbotechnologie hat je nach Einstufung eine nominelle Basisleistung von über 500 PS. Zylinderblock und Zylinderkopf wurden vom Serienmotor übernommen. Der Fokus in der Entwicklung lag auf größtmöglicher Effizienz und maximaler Ausdauer. Für all das bietet der starke Serienmotor die perfekte Basis. Die Kraftübertragung erfolgt beim BMW M8 GTE über ein sequenzielles Sechs-Gang-Rennsport-Getriebe.

  • 2. LICHT.
    Licht des BMW M8 GTE

    Im BMW M8 GTE kommt modernste LED-Technologie zum Einsatz. Sie garantiert in der Nacht nicht nur eine besonders hohe Reichweite, sondern auch eine extrem gute Ausleuchtung der gesamten Fahrbahnbreite. Darüber hinaus beleuchten Zusatzscheinwerfer – ebenfalls in LED Technik – die Einlenkpunkte in den Kurven. Gefertigt wurden die Hochleitungsscheinwerfer von den Sonderanfertigungsspezialisten GERG Lighthouse. Die LEDs für dieses High-Performance-Lichtsystem stammen von Osram.

  • 3. HECKFLÜGEL.
    Heckflügel des BMW M8 GTE

    Ein Ergebnis der intensiven Aero-Entwicklung ist der neuartige „Swan-Neck“-Heckflügel. Die Form eines Schwanenhalses ermöglicht auf der kritischen Unterseite des Heckflügels einen besonders saubereren Luftstrom und steigert so die Effizienz. Zudem begünstigt die vom BMW 8er Coupé übernommene flach abfallende Dachlinie den Luftstrom hin zum Heckflügel.

  • 4. RÄDER.
    Räder des BMW M8 GTE

    Zum Einsatz kommen BMW Aero Felgen in 12,5x18 Zoll an der Vorderachse und 13x18 Zoll an der Hinterachse. Sie sind das Ergebnis der innovativen Aero-Entwicklung, auf die die BMW M Motorsport Ingenieure zurückgriffen.

  • 5. FAHRWERK.
    BMW M8 GTE

    Der BMW M8 GTE verfügt über Doppel-Querlenker an der Vorder- und der Hinterachse und jeweils vierfach verstellbare Stoßdämpfer. Die Stabilisatoren weisen eine Schnellverstellungsvorrichtung auf.

  • 6. KAROSSERIE.
    BMW M8 GTE

    Die Mischbau-Karosserie ist mit Carbon Core und einem DMSB-zertifiziertem Sicherheitsüberrollkäfig ausgestattet. Durch den umfangreichen Einsatz ultraleichter CFK-Komponenten wurde eine deutliche Gewichtsreduktion erreicht.

TECHNISCHE DATEN DES BMW M8 GTE.

  • Maße.
  • Motor.
  • Karosserie.
  • Fahrwerk.
  • Kraftübertragung.
  • Elektronik.
  • Räder/Reifen.

Der BMW M8 GTE.

Das GT-Flaggschiff.

Im BMW M8 GTE vereinen sich innovative Technologien, ein einzigartiges Design und pure GT-Power. Gebaut für die legendärsten Rennstrecken der Welt, ist der BMW M8 GTE seit 2018 im Einsatz.
BMW M8 GTE
BMW M8 GTE
BMW M8 GTE auf der Rennstrecke
BMW M8 GTE auf der Rennstrecke
BMW M8 GTE in Daytona
BMW M8 GTE
BMW M8 GTE
BMW M8 GTE auf der Rennstrecke
BMW M8 GTE auf der Rennstrecke
BMW M8 GTE in Daytona
IGTC.

INTERCONTINENTAL GT CHALLENGE.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2016 hat sich die Intercontinental GT Challenge zu einer der beliebtesten Serien im internationalen GT-Kalender entwickelt – aus gutem Grund: Bei fünf Langstrecken-Highlights auf fünf Kontinenten messen sich international hochkarätige Hersteller und ziehen die Motorsport-Fans in ihren Bann.
BMW M8 Coupé

DAS BMW M8 COUPÉ.

Luxus und Performance auf allerhöchstem Niveau: Das BMW M8 Coupé läutet eine neue Ära der BMW M High Performance Automobile im Luxus-Segment ein. Zahlreiche Innovationen in den Bereichen Antrieb und Fahrwerk sorgen dabei für eine einzigartige Fahrdynamik. Die Kraft für ihre herausragenden Performance-Eigenschaften schöpfen die Modelle aus dem stärksten V8-Motor in der Geschichte der BMW M GmbH.