BMW M4 GT3

DER BMW M4 GT3.

Die neue Ikone.

DER BMW M4 GT3.Die neue Ikone.

Mit dem BMW M4 GT3 erhält die Produktpalette im BMW Motorsport Programm ein neues Spitzenmodell. Das neue GT3-Fahrzeug wird der Nachfolger des BMW M6 GT3. Ab der Saison 2022 werden private Fahrer und Teams aus aller Welt die Gelegenheit haben, in einem GT3-Modell auf Basis der nächsten Generation des BMW M4 um Siege und Titel zu kämpfen. Die größten Fortschritte im Vergleich zum BMW M6 GT3 bietet der BMW M4 GT3 vor allem in drei Bereichen: Fahrbarkeit, Kosteneffizienz und Handhabung. Fahrverhalten und Cockpitausstattung des BMW M4 GT3 sind auch für Amateur-Fahrer angenehmer, das Fahrzeug hat weniger Reifenverschleiß und bietet mehr Konstanz. Deutlich geringere Laufzeitkosten und längere Wartungsintervalle für Motor und Getriebe sind entscheidende wirtschaftliche Faktoren. Als perfekte Basis für das neue Spitzenmodell von BMW M Motorsport dient der neue BMW M4 Competition (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,2 – 9,9 l/100 km gemäß WLTP, 10,2 l/100 km gemäß NEFZ; CO2-Emissionen kombiniert: 233 – 227 g/km gemäß WLTP, 234 g/km gemäß NEFZ), dessen Motor von Anfang an für den Gebrauch auf der Rennstrecke konzipiert war. Das unterstreicht die enge Verbindung zwischen Straßen- und Rennfahrzeugentwicklung bei der BMW M GmbH. 

 

Mit dem exklusiven BMW M4 GT3 Newsletter verpassen Sie keinen Meilenstein. Klicken Sie hier für die BMW M4 GT3 Newsletter Registrierung.

 

Darüber hinaus erhalten Interessierte unter der E-Mail-Adresse
M4GT3@bmw-motorsport.com Bestellinformationen aus erster Hand.

Read more
Der neue BMW M4 Competition* bietet die perfekte Basis für den BMW M4 GT3, dessen Motor von Anfang an für den Gebrauch auf der Rennstrecke konzipiert war. Dies unterstreicht, wie bei der BMW M GmbH stets die Straßen- und Rennfahrzeugentwicklung Hand in Hand gehen.
Markus Flasch, Geschäftsführer BMW M GmbH

*(Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,2 – 9,9 l/100 km gemäß WLTP, 10,2 l/100 km gemäß NEFZ; CO2-Emissionen kombiniert: 233 – 227 g/km gemäß WLTP, 234 g/km gemäß NEFZ)

Read more

Die Fahrzeug-Highlights des BMW M4 GT3.

BMW M4 GT3
M4 GT3 Motor

MOTOR.

Der Reihensechszylindermotor ist rund 40 Kilogramm leichter als der V8-Motor des BMW M6 GT3 und sorgt damit für ein geringeres Antriebsgewicht und eine bessere Gewichtsverteilung. Im Vergleich zum S58-Motor des BMW M4 Competition wurde er in folgenden Bereichen optimiert: Einbauwinkel, Trockensumpfölwanne, motorfester Öltank mit integriertem Öl-Wasser-Tauscher, Ansauganlage mit Ladungswechselsplit und zwei Drosselklappen, Abgassystem mit Ladungswechselsplit, Motorträger und Befestigung auf GT3 angepasst, hinten liegender Torsionsschwingungsdämpfer.

BMW M4 GT3 Reifen

REIFEN.

Der BMW M4 GT3 Reifentypen verschiedener Hersteller getestet, um auf die Bedingungen verschiedenster Rennserien optimal vorbereitet zu sein.

BMW M4 GT3 Lenkrad

LENKRAD.

Justierung und Aktivierung von unmittelbar für den Fahrer im Rennbetrieb wichtigen Einstellungen, z.B. Traktionskontrolle, Funk, ABS, Motor-Mapping, Scheibenwischer, Trinksystem. In Zusammenarbeit mit FANATEC wurde das Lenkrad für die gleichzeitige Nutzung im realen Fahrzeug und im Rennsimulator produziert.

BMW M4 GT3 Kupplung

KUPPLUNG.

Elektro-hydraulisch und damit verschleißärmer, Betätigung über Lenkradwippe, Wegfall des Kupplungspedals, Abwürgeschutz, teilautomatisiertes Anfahren möglich.

BMW M TRACK COCKPIT.

Ermöglicht viele Grundeinstellungen der Systeme im Fahrzeug ohne Anschluss eines Laptops oder spezieller Software, z.B. Vorauswahl der Ladedruckkurve, Auswahl serienspezifischer Funktionen, Anpassung des Pit-Speeds, Auswahl der Kraftstoffsorte, Systemdiagnose, Sensorkalibrierung.

GETRIEBE.

Trans-Axle-Bauweise, sequenzielles, gerade verzahntes 6-Gang-Getriebe, Weiterentwicklung des Getriebes des BMW M8 GTE mit Verbesserungen hinsichtlich Laufzeiterhöhung, Kosteneffizienz, Performance.

  • 1. MOTOR.
    M4 GT3 Motor

    Der Reihensechszylindermotor ist rund 40 Kilogramm leichter als der V8-Motor des BMW M6 GT3 und sorgt damit für ein geringeres Antriebsgewicht und eine bessere Gewichtsverteilung. Im Vergleich zum S58-Motor des BMW M4 Competition wurde er in folgenden Bereichen optimiert: Einbauwinkel, Trockensumpfölwanne, motorfester Öltank mit integriertem Öl-Wasser-Tauscher, Ansauganlage mit Ladungswechselsplit und zwei Drosselklappen, Abgassystem mit Ladungswechselsplit, Motorträger und Befestigung auf GT3 angepasst, hinten liegender Torsionsschwingungsdämpfer.

  • 2. REIFEN.
    BMW M4 GT3 Reifen

    Der BMW M4 GT3 Reifentypen verschiedener Hersteller getestet, um auf die Bedingungen verschiedenster Rennserien optimal vorbereitet zu sein.

  • 3. LENKRAD.
    BMW M4 GT3 Lenkrad

    Justierung und Aktivierung von unmittelbar für den Fahrer im Rennbetrieb wichtigen Einstellungen, z.B. Traktionskontrolle, Funk, ABS, Motor-Mapping, Scheibenwischer, Trinksystem. In Zusammenarbeit mit FANATEC wurde das Lenkrad für die gleichzeitige Nutzung im realen Fahrzeug und im Rennsimulator produziert.

  • 4. KUPPLUNG.
    BMW M4 GT3 Kupplung

    Elektro-hydraulisch und damit verschleißärmer, Betätigung über Lenkradwippe, Wegfall des Kupplungspedals, Abwürgeschutz, teilautomatisiertes Anfahren möglich.

  • 5. BMW M TRACK COCKPIT.

    Ermöglicht viele Grundeinstellungen der Systeme im Fahrzeug ohne Anschluss eines Laptops oder spezieller Software, z.B. Vorauswahl der Ladedruckkurve, Auswahl serienspezifischer Funktionen, Anpassung des Pit-Speeds, Auswahl der Kraftstoffsorte, Systemdiagnose, Sensorkalibrierung.

  • 6. GETRIEBE.

    Trans-Axle-Bauweise, sequenzielles, gerade verzahntes 6-Gang-Getriebe, Weiterentwicklung des Getriebes des BMW M8 GTE mit Verbesserungen hinsichtlich Laufzeiterhöhung, Kosteneffizienz, Performance.

TECHNISCHE DATEN DES BMW M4 GT3.

  • Maße.
  • Motor.
  • Kraftübertragung.

MEILENSTEINE DES NEUEN GT-FLAGGSCHIFFS.

Seit Anfang 2020 hat der BMW M4 GT3 viele Stadien der Entwicklung durchlaufen. Diese begann virtuell mit CAD- und CFD-Simulationen, setzte sich fort mit dem Einsatz des Motors auf dem Prüfstand, dem Bau der Testkarosse und der Arbeit im Windkanal. Ein Meilenstein war der Rollout am 18. Juli 2020. Es folgten zahlreiche Testfahrten auf unterschiedlichen Rennstrecken, bei denen viele verschiedene BMW Werksfahrer ihren wertvollen Beitrag leisteten. Im Dezember 2020 stellte Philipp Eng im Rahmen des BMW SIM Live Events das gemeinsam mit FANATEC entwickelte Lenkrad des BMW M4 GT3 vor. Es ist das weltweit erste, das ohne Modifikationen sowohl im realen Rennfahrzeug als auch im Simulator verwendet werden kann.  

Read more
BMW M4 GT3

2021 ging die Testarbeit in Monteblanco, Almeria und auf der Nürburgring-Nordschleife weiter. Aktuell stehen bereits mehr als 14.000 Testkilometer – das entspricht mehr als 70 Stunden Streckenzeit – zu Buche. Über deren Distanz haben die BMW M Motorsport Ingenieure auf dem Weg zur optimalen Rennreife intensiv an Fahrbarkeit und Zuverlässigkeit gearbeitet. Das Ziel: eine signifikante Reduzierung der Laufzeitkosten und des Wartungsaufwandes im Vergleich zum Vorgängermodell. Im Anschluss an die Präsentation und die Rennpremiere im Juni stehen sowohl weitere Test- als auch Renneinsätze auf dem Programm, bevor der BMW M4 GT3 an die ersten Kunden ausgeliefert wird, die damit 2022 weltweit an den Start gehen werden.

Read more

*Offizielle Angaben zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. Angaben im NEFZ berücksichtigen bei Spannbreiten Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP jeglicher Sonderausstattung. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie ggf. für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte verwendet. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden ggf. auf Basis des neuen WLTP-Messverfahrens ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf das NEFZ- Messverfahren zurückgerechnet. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ finden Sie unter www.bmw.de/wltp.

Read more
Ich habe mich vom ersten Moment an im BMW M4 GT3 sehr wohl gefühlt. Er ist nicht nur einfach zu fahren, sondern auch sehr bedienerfreundlich. Alle Knöpfe im Innenraum sind genau dort, wo man sie als Fahrer haben möchte.
Philipp Eng, BMW Werksfahrer

Der BMW M4 GT3.

Die neue Ikone.

Vorhang auf für den BMW M4 GT3 in seinem neuen BMW M Motorsport Design: Im Vorfeld zu den 24 Stunden auf dem Nürburgring präsentiert sich das neue GT-Flaggschiff aus dem Hause BMW in neuen Farben und läutet damit die finale Testphase ein.
 BMW M4 GT3
 BMW M4 GT3
 BMW M4 GT3
 BMW M4 GT3
 BMW M4 GT3
 BMW M4 GT3
 BMW M4 GT3
 BMW M4 GT3
 BMW M4 GT3
 BMW M4 GT3
BMW M6 GT3.

DER BMW M6 GT3.

Der BMW M6 GT3 geht seit 2016 als Top-Modell im Angebot von BMW M Motorsport auf die Strecke. Mit großem Erfolg: Unter anderem gelangen dem GT3-Fahrzeug zwei Gesamtsiege beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps und der historische 20. Triumph für BMW beim 24-Stunden-Rennen vom Nürburgring im Jahr 2020. Alle Informationen zum BMW M6 GT3.
BMW M Motorsport.

BMW M MOTORSPORT.

Seit fast 90 Jahren feiern BMW Fahrer und Teams Erfolge auf der ganzen Welt. In München, der Heimat von BMW M Motorsport, arbeiten die Ingenieure hart dafür, dass diese Erfolgsstory fortgeschrieben wird. Ob in der IMSA oder bei zahlreichen Langstreckenklassikern: Auch 2021 misst sich BMW M Motorsport rund um den Globus mit der hochkarätigen Konkurrenz.