Chaz Mostert, Augusto Farfus, John Edwards, Jesse Krohn

VOLLE KRAFT VORAUS: RAHAL LETTERMAN LANIGAN RACING.

VOLLE KRAFT VORAUS: RAHAL LETTERMAN LANIGAN RACING.

Gemeinsam haben BMW Motorsport und das BMW Team RLL in Nordamerika seit 2009 fünf Titel und 21 Siege gesammelt. 2009 ist auch das Jahr, in dem die Zusammenarbeit von BMW Motorsport, einem der erfolgreichsten Hersteller der Motorsportgeschichte, und Bobby Rahal, einem der erfahrensten Rennfahrer Nordamerikas, ihren Anfang nahm.

Read more
Bobby Rahal

Im Laufe der Jahre weitete Rahal Letterman Lanigan Racing sein Motorsport-Engagement auch auf die Sportwagen-Kategorie aus. Zum Aushängeschild wurde das BMW Team RLL Programm, das 2009 sein Debüt feierte. Vielseitigkeit war auch eine der wichtigsten Eigenschaften in Rahals Karriere, der unter anderem Siege bei den 24 Stunden von Daytona 1981 und den 12 Stunden von Sebring 1987 feierte.

Read more
BMW 2002 in Inka-Orange

Der Grundstein für Rahal Letterman Lanigan Racing wurde bereits im Jahr 1992 gelegt, als sich Bobby Rahal, Indy-Car-Fahrer und Indy-500-Gewinner von 1986, mit Carl Hogan zusammentat, um Rahal Hogan Racing zu gründen. In diesem Jahr sicherte sich Rahal zudem seine dritte Indy-Car-Meisterschaft und wurde so zum ersten und bisher einzigen Inhaber und gleichzeitig Fahrer, der einen Indy-Car-Titel sein Eigen nennen darf. Nachdem sich die Wege von Hogan und Rahal im Jahr 1996 wieder trennten, fand Rahal in Comedian David Letterman, selbst ein jahrelanger Indy-Fan, einen neuen Partner. Der Unternehmer Mike Lanigan fügte 2010 seinen Namen zum Team hinzu.

Read more
BMW M8 GTE

Es lohnt sich darauf hinzuweisen, dass Rahals Beziehung zu BMW schon lange vor 2009 begann. In den frühen 70er Jahren konnte man ihm bereits dabei zusehen, wie er am Steuer eines BMW 2002 in Inka-Orange die Straßen von Ohio unsicher machte. Sogar heute noch steht in Bobbys Garage ein BMW 2002 in Inka-Orange, auch wenn es sich nicht um das Originalfahrzeug von damals handelt.

Read more

BOBBY RAHAL.

Als Teambesitzer hat Rahal den Aufstieg von Rahal Letterman Lanigan Racing angeführt: Er entwickelte es von einem Rennstall, der mit nur einem Fahrzeug an den Start ging, bis zu einer ganzen Organisation, die in mehreren Disziplinen antritt. Als Fahrer hat Rahal neben drei CART-Meisterschaften (1986, 1987 und 1992) im Jahr 1986 auch das legendäre Indy-500-Rennen gewonnen. Als Muster für Beständigkeit hat Rahal nur einmal in seiner 17-jährigen Indy-Car-Karriere eine Top-Ten-Platzierung verpasst. Zweimal wurde er zum Fahrer des Jahres gekürt (1986, 1992), und er ist zudem der einzige Inhaber und gleichzeitig Fahrer, der einen CART-Titel gewonnen hat. Seine Vielseitigkeit stellte er mit Einsätzen in der Formel 1, NASCAR, Can-Am und IROC unter Beweis. 1981 siegte er bei den 24 Stunden von Daytona 1981, 1987 gewann er die 12 Stunden von Sebring. Er betreibt die Bobby Rahal Automotive Group, eine Kette von Autohäusern in Pennsylvania, ist Präsident des Road Racing Drivers Club, Vorsitzender des International Motor Racing Research Center Governing Council in Watkins Glen und ist darüber hinaus mit der Bobby Rahal Foundation im Gemeindeleben sehr aktiv. Nicht zuletzt war er zwischen 2012 und 2016 Vorsitzender des Bob & Skeleton Verbandes der USA.

Read more
Bobby Rahal

DAVID LETTERMAN.

David Letterman ist eine Ikone der Late Night Talkshows. Schon als er 1986 erstmals Bobby Rahal traf, führten sie lose Gespräche über einen gemeinsamen Einstieg in die Indy-Car-Serie. 1996 wurde daraus Realität, als der aus Indianapolis stammende Letterman Teilhaber des Team Rahal wurde.

Letterman, der erst kürzlich mit der Netflix-Serie „My Next Guest Needs No Introduction“, auf den Bildschirm zurückkehrte, ist an vielen Rennwochenenden in der Box von Rahal Letterman Lanigan Racing vor Ort. 2015 hatte er sich nach mehr als 6.800 Episoden als Gastgeber der „Late Show With David Letterman” zurückgezogen und dabei seinen Mentor Johnny Carson als dienstältesten Talkshow-Gastgeber der US-amerikanischen TV-Geschichte übertroffen.
 

Read more
David Letterman

MIKE LANIGAN.

Mike Lanigan begann seine Karriere 1973 mit Mi-Jack-Produkten, als er nach Indianapolis geschickt wurde, um dort einen neuen Standort für Mi-Jack-Maschinen aufzubauen. Nach acht Jahren hatte er die Marke zum führenden Anbieter für Lastkran-Ausrüstung im Mittleren Westen aufgebaut und Standorte in der Mitte der USA etabliert. Dann kehrte als stellvertretender Vorstandsvorsitzender nach Chicago zurück. 1989 übernahm Lanigan die Position als Präsident von Mi-Jack. Während seiner Amtszeit stärkte Mike mit seinen Brüdern Jack, Bill und Dan das Kerngeschäft, indem er Mi-Jack als führenden Hersteller von mobilen Premium-Brückenkränen verankerte und zum führenden nationalen Anbieter intermodaler Aufzugs-Technologie machte.

Read more
Mike Lanigan

DAS TEAM.

Ihre Fähigkeiten haben die Mitglieder des BMW Team RLL über Jahre hinweg in der Indy-Car-Serie perfektioniert – heute sind sie vollkommende BMW Rennsportprofis. Mit ihren präzisen Fahrzeug-Setups und schnellen Boxenstopps machten sie ihren Wettbewerbern in der IMSA schnell klar, dass man das BMW Team RLL sehr, sehr ernst nehmen sollte.

Read more
BMW Team RLL
110% Tech

110% TECH.

Rund um die Uhr arbeiten Fahrer, Ingenieure und Verantwortliche daran, die Ziele von BMW Motorsport mit immer neuen Technologien, innovativen Lösungen und Visionen zu füllen. Überzeugen Sie sich selbst und tauchen Sie ein in spannende Geschichten aus der Welt des Motorsports.
110% Fan

110% FAN.

Es sind die Menschen hinter den Kulissen, die den Rennsport zu dem machen, was er ist: einzigartig, aufregend und unvergleichlich. Erleben Sie, wie echte Fan-Leidenschaft aussieht und wie kreativ die BMW Motorsport Community wird, wenn es um ihre große Leidenschaft geht. Lassen Sie sich überraschen und inspirieren.