IMSA WEATHERTECH SPORTSCAR CHAMPIONSHIP.

BMW POWER IN NORDAMERIKA.

0
0
%{cur} von %{total}

MARTIN TOMCZYK.

Lernen Sie Martin Tomczyk kennen.

Erfolgreiche Rennfahrer brauchen Biss. So wie Martin Tomczyk ihn hat. Seit 2001 fuhr er in der DTM – und hat immer an sich geglaubt. An seine Klasse, sein Talent, seine Chance auf das Podium. 2011 war er mit dem Gewinn des Fahrertitels am Ziel. Von 2012 bis 2016 fuhr er in der DTM für BMW. Nun wechselt er nach Nordamerika.

Bild %{cur} von %{total}

Martin Tomczyk gehörte bis 2016 zu den erfahrensten Piloten im DTM-Feld. 2011 erreichte er im elften Anlauf sein großes Ziel: den Fahrertitel in der DTM. Im Saisonverlauf hatte Tomczyk drei Siege und acht Podestplätze gefeiert. 2012 brachte er die Startnummer 1 mit zu BMW.

Auch der GT-Sport ist für Tomczyk kein unbekanntes Terrain. Bereits seit 2013 geht er für Schubert Motorsport an den Start und belegte beim 24-Stunden-Rennen 2013 und 2014 jeweils den sechsten Platz.

2017 geht Tomczyk zum ersten Mal den Schritt nach Nordamerika und tritt an der Seite von John Edwards im BMW M6 GTLM an.

Fakten zu Martin Tomczyk
Geburtstag 7. Dezember 1981
Geburtsort Rosenheim (Deutschland)
Karriere
2016 21. Platz DTM
2015 19. Platz DTM
2014 6. Platz DTM
2013 19. Platz DTM
2012 8. Platz DTM
2011 1. Platz DTM
2007 3. Platz DTM
2006 4. Platz DTM
2004 5. Platz DTM
1999 1. Platz Portugiesische Formel ADAC
1998 2. Platz BMW ADAC Formel Junior Cup