IN DER DTM ANGEKOMMEN.

Lernen Sie Timo Glock kennen.

Timo Glock absolvierte 2016 mit dem „Yellow Beast“ seine vierte Saison in der DTM. Der frühere Formel-1-Pilot wechselte nach drei Jahren beim BMW Team MTEK zum BMW Team RMG an die Seite von Marco Wittmann. Und das mit Erfolg: Glock feierte bereits am zweiten Rennwochenende der Saison in Spielberg den insgesamt dritten Sieg seiner DTM-Karriere.

Timo im Porträt

Bild %{cur} von %{total}

Nach 18 Rennen standen 84 Punkte und Platz zehn in der Fahrerwertung zu Buche. Gemeinsam mit Wittmann sorgte er dafür, dass sein BMW Team RMG den zweiten Rang in der Teamwertung belegte.

Glock machte seine ersten Karriereschritte im BMW ADAC Formel Junior Cup und in der Formel BMW – und startete 2004 erstmals in der Formel 1. Nach vier Renneinsätzen für Jordan endete sein Engagement in dieser Serie zunächst. Glock, als gelernter Gerüstbauer in der Firma seines Vaters harte Arbeit gewohnt, bewies jedoch seinen Kampfgeist und schlug den Umweg über die ChampCar-Serie in den USA sowie die GP2-Meisterschaft ein. Hier holte er parallel zur Arbeit als Testfahrer im BMW Sauber F1 Team 2007 den Titel. Anschließend kehrte Glock in die Formel 1 zurück und errang dort unter anderem drei Podestplätze. 2013 führte ihn sein Weg wieder zu BMW Motorsport – und in die DTM. Dort gehört er seither zu den absoluten Favoriten der Fans.

Fakten zu Timo Glock
Geburtstag 18. März 1982
Geburtsort Lindenfels (Deutschland)
Karriere
2016 10. Platz DTM
2015 15. Platz DTM
2014 16. Platz DTM
2013 9. Platz DTM
2012 Formel-1-Weltmeisterschaft (Marussia)
2011 Formel-1-Weltmeisterschaft (Marussia-Virgin)
2010 Formel-1-Weltmeisterschaft (Virgin)
2009 Formel-1-Weltmeisterschaft (zwei Podestplätze, Toyota)
2008 Formel-1-Weltmeisterschaft (ein Podestplatz, Toyota)
2007 1. Platz GP2-Meisterschaft,
Testfahrer BMW Sauber F1 Team
2006 4. Platz GP2-Meisterschaft
2005 8. Platz ChampCar World Series, Rookie of the Year
2004 Formel-1-Weltmeisterschaft (vier Rennstarts, Jordan)
2003 5. Platz Formel-3-Euroserie
2002 3. Platz Deutsche Formel-3-Meisterschaft
2001 1. Platz Formel BMW ADAC Meisterschaft
2000 1. Platz BMW ADAC Formel Junior Cup
Testfahrer BMW Sauber F1 Team
1998-1999 Kartsport